Anzeige-Nr. 1358397
vom 17.03.2021
138 Besucher

Indio sucht agile*n Menschenfreund*in

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Katolino e.V.

Profil
Pflegestelle gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Podenco (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Katolino e.V.
Katolino e.V. 
41517 Grevenbroich

Telefon: 02181 - 603 7943


Beschreibung
Hey, hallo, wo steckt Ihr denn?
Ich warte hier auf Euch, will mit Euch laufen, spielen, kuscheln, Spaß haben.

Ich bin’s, Euer Indio, ein knapp anderthalbjähriger Podenco-Bub mit viel Feuer im Blut.
Ich liebe Euch Menschen sehr, obwohl ich bisher gar nicht viel Gutes mit Euch erlebt habe.

Wisst Ihr, es war nämlich so: Wir Podencos sind ja hier in Spanien als Jagdhunde sehr beliebt, werden aber wahrlich nicht gut gehalten.
Ich war meinem Jäger wohl zu lieb, ich wollte immer lieber spielen als jagen – obwohl ich zugebe, dass ein gewisser Jagdtrieb in den Genen eines jeden Podencos steckt.

Aber sei’s drum, ich war dem Jäger einfach nicht scharf und nicht entschlossen genug, deshalb hat er mich einfach ausgesetzt.

Woher ich das alles so genau weiß?
Nun ja, ich habe einen Chip, und als mich die spanische Tierpolizei Seprona in den Straßen von Salobrena in der Provinz Granada fand, haben sie diesen Chip natürlich sofort ausgelesen und festgestellt, dass mein Besitzer ein sehr bekannter Jäger aus dem Nachbarort war.

Weil der aber gar keine Anstalten gemacht hat, mich über den Chip wiederzufinden, haben die total netten Leute bei Seprona daraus geschlossen, dass er mich ausgesetzt hat.
Er bekommt eine Anklage deshalb, weil man Tiere eben nicht einfach aussetzen darf.

So, jetzt kennt Ihr meine eigentlich sehr traurige Geschichte, aber weil es mir hier in dem privaten Tierheim wirklich gut geht, bin ich gar nicht traurig.
Das Einzige, was mir zum kompletten Hundeglück fehlt, seid Ihr – denn so ein quicklebendiger Typ wie ich braucht unbedingt Menschen, die sich mit ihm beschäftigen.

Wir Podenco´s laufen ja sehr gerne, allerdings brauchen wir natürlich auch unsere Ruhephasen.
So ein Spaziergang um den Block reicht mir aber nicht, da muss schon mehr kommen.
Ich bin echt sehr unternehmungslustig, das habt Ihr bestimmt schon meinem Blick angesehen.
Außerdem bin ich Euch Menschen sehr zugetan und habe ein absolut nettes Wesen.

Also, jetzt seid Ihr dran. Wenn Ihr mich zu Euch holen wollt, dann sagt schnell den Leuten von Katolino e.V. Bescheid.
Wisst Ihr was? Wenn alles super läuft, können wir vielleicht schon Weihnachten zusammen feiern. Ach, wäre das schön.

Ich bringe Euch übrigens auch etwas mit. Meinen blauen Heimtierausweise, in dem alles über mich steht, zum Beispiel, dass ich geimpft, entwurmt und gechipt bin.
Kastriert bin ich natürlich auch, ist klar.
Und ich habe ein tolles neues Sicherheitsgeschirr dabei, damit ich gar nicht erst auf die Idee komme, meine eigenen Wege ohne Euch zu gehen.

Dann macht jetzt schnell, ich sitze schon auf gepackten Koffern und möchte auf dem Weg zu Euch keine Zeit mehr verlieren.

Euer Indio

Kontakt: TanjaR@Katolino.de
02181-6037943


Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Februar 2021 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Malaga nach Düsseldorf
von Malaga nach Köln-Bonn
von Malaga nach Frankfurt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Indio sucht agile*n Menschenfreund*in"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück