Anzeige-Nr. 1358423
vom 17.03.2021
553 Besucher

Alhambra - Wer hat Dir das angetan?

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mastin Espanol (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Wolken-Hunde e.V. 
35457 Lollar

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Alhambra - Wer hat Dir das angetan?

Alhambra ist eine ca. 1jährige, 35 kg leichte und 60 cm hohe Mastinmixhündin.


Als Alhambra in die Obhut unserer spanischen Tierschutzkollegen kam, war sie am Hals schwer verletzt.
Es bleibt leider zu vermuten, dass ihr Vorbesitzer ihr den Chip auf brutale Art und Weise herausgeschnitten hat,
um nicht gefunden zu werden wenn man sich der lieben Hündin entledigt hat.

Alhambra wurde umgehend tierärztlich versorgt und die Wunde heilt bestens ab.

Alhambra ist eine wunderbare Hündin.
Sie konnte auf einer privaten spanischen Pflegestelle Einzug halten.
Auf Grund dessen kann man genaue Aussagen zu ihr machen. Dies ist gerade im Falle einer solchen Rasse bzw. deren Mix sehr wichtig.

Alhambra zeigt sich in ihrer jetzigen Pflegestelle als sehr liebe und freundliche Hündin.
Sie kuschelt gern mit ihren Pflegeeltern und bringt trotz ihrer sehr schlechten Erlebnisse nur Liebe und Freundlichkeit entgegen.
Mastintypisch zeigt sie sich stets besonnen und ruhig. Einen Schutz- oder Wachtrieb zeigt sie bislang noch nicht.
Sie hat den Alltag ihrer Pflegeeltern sehr schnell angenommen und macht jeden Tag weitere Fortschritte.

Mit Artgenossen hat Alhambra ebenfalls keine Probleme.

Das einzige was Alhambra in Todesangst versetzt, ist das Anleinen um Gassi zu gehen.
Die Pflegefamilie besitzt einen Garten, den Alhambra liebt.
Beim Anleinen erstarrt sie förmlich. Die Schmerzen und die Angst der Vergangenheit sitzen noch zu tief.
Die Familie hat sich aber bereits die Hilfe eines Trainers geholt und übt jeden Tag mit ihr. Die ersten Verbesserungen zeigen sich schon,
aber Alhambra braucht noch Zeit.
Anfassen kann man Alhambra an dieser Stelle aber ohne Weiteres. Sie verbindet ihr Trauma mit der Leine.

Auf Grund dessen vermitteln wir Alhambra auch nur an Menschen mit Haus und Garten in ländlicher Umgebung.
Sowie an Menschen mit Erfahrung im Umgang mit dieser Rasse und dem Trauma das Alhambra besitzt.
Diese Hündin ist in den richtigen Händen ein Geschenk.

Anfragen zur Zwinger- oder Außenhaltung sowie Anfragen zum Wach- oder Schutzdienst werden wir nicht beantworten und umgehend löschen.
Alhambra wird nur als Familienmitglied an Menschen mit Haus und Garten vermittelt. Menschen, die ihr ein Paradies bieten. Die Hölle auf Erden hatte sie schon.

Ernst gemeinte Anfragen von Menschen mit Erfahrung beantwortet unsere Carmen gern unter carmen@wolken-hunde.de

Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Alhambra - Wer hat Dir das angetan?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück