Anzeige-Nr. 1360317
vom 21.03.2021
324 Besucher

Wer gibt lieber Rinna ein Zuhause?

Facebook Twitter
Drucken
Spende für proTier e.V.

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
weiblich
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für proTier e.V.
proTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 0162/7069986


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 30. September 2020
Geschlecht: weiblich
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Kastriert: ja
Gechippt: ja
FIV (Katzenaids): nicht getestet
FeLV (Leukose): nicht getestet
Sonstige Krankheiten: keine bekannt
Besonderheiten: Allergie gegen Stronghold
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: unbekannt
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Haltungsbedingungen: nach Absprache
Pflegestelle: 33790 Halle/Westfalen

Auch im März 2021 ist die Corona-Krise noch nicht vorbei. Das Infektionsgeschehen ist nach wie vor kritisch, laufend muss mit neuen Verordnungen und Einschränkungen versucht werden, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für uns bedeutet das, dass es auch in den nächsten Wochen - vielleicht sogar Monaten - nicht möglich sein wird, nach Sardinien zu reisen, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge kennenzulernen. Glücklicherweise war es auch mit den seit Jahresanfang auf Sardinien geltenden Ausgangsregeln möglich, sich um die ausgesetzten Tiere zu kümmern. Im Moment funktioniert es also noch, und so landen auch immer wieder neue Findlinge im Canile Arzachena oder Hilferufe für Katzen erreichen unsere Kolleginnen.

Schon seit Jahren helfen wir immer wieder in einem Komplex nahe Arzachena, wo sich einige wohnungslose Menschen angesiedelt haben. Wir haben schon etliche Katzen dort weggeholt und schöne Zuhause für sie gefunden, immer wieder kastrieren wir auch die Katzen, die neu hinzulaufen. Wir helfen mit Futter und auch mit tierärztlicher Versorgung.

Ende Februar gab es dann wieder einen brandaktuellen Hilferuf, und unsere Partnerinnen zögerten nicht, die hilfsbedürftigen Katzen aufzunehmen. Zwei davon sind Rinna und Ronny. Die beiden Katzenkinder waren in erbärmlichem Zustand. Rinna, das schwarze Mädchen, litt besonders unter der Rhinotracheitis-Infektion. Außerdem waren beide voller Parasiten. Bei einer kürzlich noch mal wiederholten Gabe von Stronghold reagierte Rinna leider extrem allergisch. Sie verlor an der Stelle, an der das Mittel aufgetragen wurde, auch viel Fell, was jetzt aber wieder nachwächst.

Rinna war übrigens – kaum fünf Monate alt – schon rollig, so dass sie anschließend auch sofort kastriert wurde. Ansonsten habe sich Rinna und Ronny gut erholt, beide sind liebe und zutrauliche Katzenkinder. Es ist nun an der Zeit, dass ihren Käfig verlassen und nach Deutschland reisen können.

27. März 2021
Rinna und Ronny konnten nach Deutschland reisen und sind ist ihrer Pflegestelle in Halle/Westfalen angekommen. Nun fehlt ihnen nur noch das passende, liebevolle Zuhause.

Möchten Sie Rinna und Ronny ihr Traumzuhause für immer schenken, in dem sie viel Liebe und Geborgenheit erfahren und engen Familienanschluss genießen dürfen?

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Beate Hautsch
Fon: 0551 50969136
Mobil: 0162 7069986
E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de
Eigenschaften
verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wer gibt lieber Rinna ein Zuhause?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück