Anzeige-Nr. 1360973
vom 22.03.2021
489 Besucher

Franz sucht sehr ruhige Menschen

Facebook Twitter
Drucken
Spende für TierRettung Ausland e.V.
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Xxx (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Sachsen-Anhalt
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für TierRettung Ausland e.V.
TierRettung Ausland e.V. 
47821 Krefeld

Telefon: 022029262273


Beschreibung
Franz- ein wunderschöner, schüchterner und derzeit noch etwas ängstlicher Hund auf der Suche nach seinem großen Glück!
Update 20.03.21
Er kam sehr schüchtern Zustand auf die Pflegestelle, ist aber schon aufgetaut und lernt täglich mehr Vertrauen zu fassen.

Franz lernt gerade an der Leine laufen und macht das auch schon ganz gut, natürlich muss hier weiter geübt werden und das ganze noch gefestigt werden.

Er ist mit Hündinnen gut verträglich, Rüden mag er nicht immer.

Er kann und möchte gerne noch viel lernen und wäre sicherlich froh mit seinen neuen Besitzern in eine Hundeschule zu gehen.

Wir suchen für Franz geduldige Anfänger oder erfahrene Leute, die ihm in Ruhe die Welt zeigen und denen bewusst ist, dass er ein wenig Zeit braucht.

Franz ist ein kleiner Dieb und schleppt gerne Sachen in sein Körbchen. Bis jetzt zerstört er sie aber nicht. Ein lustiger Kerl!

Update vom 16.03.2021:
Wir hatten im letzten Update schon berichtet, daß Franz wohlbehalten in seiner Pflegestelle angekommen ist und wir mehr über ihn berichten werden sobald er -angekommen- ist und besser eingeschätzt werden kann!
Wir bekommen in Kürze ausführliche Informationen über Franz's Leben in der Pflegestelle und auch neue Bilder!
Zur Überbrückung möchten wir Ihnen gerne schonmal ein Video zeigen, in dem man Franz im Januar kurz nach seiner Ankunft in Deutschland sieht- noch schüchtern und zurückhaltend, aber er geniesst die Streicheleinheiten:
youtu.be/t_c4xegcRcc

Update vom 23.02.2021:
Franz ist in seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen!!!
Seine Pflegemama berichtet, daß Franz noch etwas ängstlich und zurückhaltend ist- er hat seine große Chance und sein Glück anscheinend noch gar nicht begriffen! Er ist aber auch erst seit einigen Tagen hier!
Wir werden über sein Leben und seine Fortschrichte in der Pflegestelle weiter berichten sobald Franz richtig -angekommen- und eine bessere Einschätzung möglich ist!
Bei Interesse können sie sich gerne jederzeit an die Vermittlerin Frau Demmer wenden!

Franz kam im Sommer 2019 zusammen mit seiner Mutter und vier weiteren Geschwistern als Welpe ins Tierheim.
Die kleine Hundefamilie lebte vorher unter sehr schlechten Bedingungen- es war ein großes Glück, daß Alle eingefangen und in die Auffangstation gebracht werden konnten!
Von hier aus sollten alle 5 Welpen ihre Chance auf ein eigenes Zuhause bekommen...für drei seiner Geschwister erfüllte sich dieser Wunsch.
Franz und seine Schwester Fine (auch in der Pflegestelle in Salzwedel und bei den Vermittlungshunden unter Hündinnen zu finden) warten immer noch sehnsüchtig!!!

Franz ist männlich, schätzungsweise am 15.08.2019 geboren, mittelgroß und ein wunderschöner Mischlingsrüde!
Franz ist komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.
Wir haben ein Video von ihm und seinen Hundekumpels vom Mai 2020:

Zusammen mit weiteren Hunden (seine Betreuerin nennt Franz -Zwerg-):
youtu.be/6U_wLehFt3U

Wir könnten uns Franz bei engagierten, geduldigen Anfängern vorstellen oder auch in einem Haushalt mit schon großen -ruhigeren- Kindern, die die Ruhephasen und Ruhezonen des Hundes akzeptieren und respektieren sowie bei aktiven Rentnern.
Ein ruhigerer, strukturierter Haushalt ohne viel Trubel und Lautstärke wäre sicherlich ideal für Franz. In seinem neuen Zuhause dürfte auch schon ein souveräner Ersthund wohnen- das würde Franz die Eingewöhnung etwas erleichtern, ist aber kein Muß!
Wichtig wäre, ihn erstmal in Ruhe ankommen zu lassen und Vertrauen aufzubauen- Franz ist ja noch schüchtern und etwas ängstlich und wird bestimmt im neuen Zuhause etwas Zeit brauchen, um aufzutauen und aufzublühen.
Franz sollte aber auch nicht in -Watte gepackt- werden- das könnte die Ängstlichkeit verstärken. Eine gute Balance aus Rücksicht und Forderung durch positive Bestärkung wäre super- das gesunde Mittelmaß!
Franz wird Einiges natürlich erst mit ihrer Hilfe erlernen müssen- das Alleinebleiben müßte vielleicht erst langsam geübt werden und Vieles mehr. Das bedeutet, daß Franz als Neuankömmling erstmal nicht alleinegelassen werden sollte, bis er sich an Sie und Ihren Alltag gewöhnt und eingefügt hat.
Der Besuch einer geeigneten Hundeschule wäre empfehlenswert, damit Mensch und Hund als Team die Grundlagen der Hundeerziehung gemeinsam erlernen können. Das stärkt zusätzlich das gegenseitige Vertrauen und macht außerdem Spaß!
Besonders Hundeanfängern möchten wir solch einen Besuch oder zumindest Lektüre -zeitgemäßer Hundeerziehung- ans Herz legen- es werden in vielen Hundeschulen mittlerweile Kurse für schon -ältere- Hunde aus dem Tierschutz angeboten!
Lange tägliche hundgerechte Spaziergänge und das gemeinsame Toben mit freundlichen Artgenossen sollten auch selbstverständlich sein sowie ausgiebige Kuschelstunden.
Es wäre toll, wenn seine Adoptanten ihn entsprechend seines Charakters und seiner Bedürfnisse hundgerecht fordern und fördern!
Eigenschaften
verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Franz sucht sehr ruhige Menschen "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
35 - 4 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück