Anzeige-Nr. 1363139
vom 27.03.2021
93 Besucher

Buny braucht endlich eine Chance

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischlingshund (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
9 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Pfote sucht Glück e.V. 
16816 Protzen

Telefon: 01736027178


Beschreibung
Bunys Geschichte ist angelehnt an die Geschichten vieler ungewollter Welpen in Rumänien und ganz besonders auch bei Sanda im Tierheim.
2011 wurde er mit seinen Geschwistern vor den Toren des Tierheimes ausgesetzt. Es gab damals niemanden, der die kleinen Welpenkinder aus dem Tierheim geholt hätte, also wuchsen sie heran und wurden im Tierheim alt.
Name: Buny
Rasse: Schäferhundmischling
Geb. ca. 2011
Geschlecht: männlich
SH: ca. 55 - 58 cm
kastriert: ja
gesundheitliche Einschränkungen: keine bekannt
Aufenthalt: seit 2011 im Tierheim in Rumänien
Buny ist ein wirklich liebenswerter Hund. Im Zwinger zeigt er sich immer etwas unsicher aber genauso neugierig, er traut sich nur nicht. Leckerlies nimmt er dann doch aus der Hand der Fremden. Buny lebt derzeit mit Albita zusammen in einem Zwinger und die beiden verstehen sich sehr gut. Wie es mit Rüden und Katzen ist, müsste getestet werden.
Im Rahmen unseres Projektes -Auslauf für alle- durfte er vor einiger Zeit schon einmal Gras unter den Pfoten spüren. Das war ein tolles Erlebnis und eine gute Erfahrung für ihn. So hat er seine Unsicherheit für einen kurzen Moment abgelegt und ist einfach den hündischen Instinkten nachgegangen. Buny sollte zu erfahrenen Hundebesitzern, die ihm seine Unsicherheit nehmen und ihm zeigen wie toll ein Hundeleben abseits von Beton und Gittern sein kann. Aber erst einmal muss eine gewisse Vertrauensbasis zwischen Menschen und Hund geschaffen werden, hier sollte man sich bewusst sein, dass das auch einige Zeit dauern kann. Geduld und Einfühlungsvermögen, gepaart mit einer Portion Vertrauen in den Hund und sich selbst, all das kann zu einer tollen Mensch-Hund-Beziehung führen. Buny wartet noch im Tierheim in Rumänien, bitte meldet euch für ihn.

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt. Die Schutzgebühr enthält: Transport (nur mit Traces), Impfung, Chip, EU-Tiepass, Entwurmung, Entflohung (und Kastration, wenn Alter entsprechend).
Wir lassen den SNAP® 4Dx testen, dieser beinhaltet Test auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Test, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden.

Buny finden sie auf unserer Homepage unter folgenden Link:
https://www.pfotesuchtglueck.de/die-hunde/hunde/buny/
Kontakt: Tierschutzverein Pfote sucht Glück e.V.
E-Mail: pfotesuchtglueck@gmail.com
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Buny braucht endlich eine Chance"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
35 - 4 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück