Anzeige-Nr. 1363219
vom 28.03.2021
569 Besucher

Leya alias -the Maschine-

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Engel für alle Felle e.V.

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Husky Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Engel für alle Felle e.V.
Engel für alle Felle e.V. 
55743 Idar-Oberstein

Telefon: 01708235452


Beschreibung
Mama Husky alias -the Maschine- 🦾

27.03.21:
Hündin Leya, 3 Jahre laut Pass (wir würde sie aber persönlich sehr viel jünger einschätzen), 20 kg, knapp 50 cm Schulterhöhe, Husky Mix und charakterlich ziemlich huskyartig. Sie ist voller Elan, Energie, Freude, ist anhänglich, verschmust, aber alles in der -Panzer-Variante- 😅

Frei nach dem berühmten Lebensgrundsatz: -Nur eine Berührung mit mindestens 16 kN/qcm Anpressdruck ist eine richtige Berührung-

Sie meint es absolut nicht böse, weiss aber nicht, dass man in einer zwischenmenschlichen /-hündischen Interaktion ein wenig Rücksicht auf den Sozialpartner nehmen muss.
Dem Gegenüber mit der Superman-Pose linear ins Gesicht fliegen, kommt selten gut an. Wir denken / hoffen / beten, dass sie das zeitnah verinnerlichen wird.

Sie ist laut (meldet jede Aussergewöhnlichkeit der Umgebung pflichtbewusst), aufdringlich, geht ganz fürchterlich an der Leine (ein Gehen ist das nicht, sie hechtet von A nach B, schnüffelt hier, schnüffelt da und wenn jemand das menschliche Anhängsel beobachten sollte sieht das aus als würde dieser von einer unsichtbaren Macht verprügelt), ist verfressen und etwas tollpatschig.

Im Gegensatz dazu ist sie gierig nach Aufmerksamkeit, möchte kuscheln, gestreichelt und gekrault werden, vertraut schnell, schenkt ihre Liebe und man merkt, dass ihr das sehr gefehlt hat bisher. In ihr steckt nichts böses, sie lässt sich das Spieli wegnehmen, top duschen (sie fand es sogar ganz gut) und lässt sich gut korrigieren. Zu fremden Menschen geht sie direkt hin und ist nicht misstrauisch.

Ihr Leben hat sie zum Großteil an der Kette verbracht, daher ist es ihr nicht zu verübeln, dass sie noch einige Baustellen - was die gute Hunde-Etikette angeht - mitbringt.

Es gibt begründeten Verdacht dass sie mal in eine Katze rein gebissen hat, daher lieber nicht zu Katzen. Selbst wenn es -aus Versehen- passiert sein sollte, darf sich das nicht wiederholen.

Leya zeigt in ihrer Pflegestelle in Dickesbach eine ganz gute Auffassungsgabe, scheint ein helles Köpfchen zu sein. Sie ist sehr futterorientiert und liebt Spielzeug (Plüschtiere werden direkt schnell und schmerzlos hingerichtet..... )

Die zukünftigen Halter müssen sportlich sein und Erfahrung mitbringen. Ein eigenes Haus mit eingezäuntem Garten ist Pflicht. Leya hängt sich sehr an ihre Bezugsperson, daher wäre viel Zeit für sie und ihre Erziehung wichtig. Keine Katzen oder Kleintiere. Keine kleinen Kinder. Sie mag diese zwar, aber das Unfallrisiko durch versehentliches Wegrammen ist gegeben.

In Bezug auf die Verträglichkeit mit anderen Hunden werden wir noch Infos bereitstellen.

Vermittelt wir Leya nur im Umkreis von 100 km um 55758 Dickesbach, daher bitte KEINE Anfragen, wenn Sie mehr als 100 km entfernt wohnen.

Leya wird nach erfolgter positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und -gebühr (500 €) vermittelt.
Sie ist voll geimpft, gechipt, entwurmt, ungezieferfrei, 4D-Test war negativ und ist natürlich kastriert.

Edit 30.03.21:

Edit 28.03.2021:
Naja, aus dem Militärfahrzeug wurde bereits ein DHL Transporter. Immer noch kräftig, aber nicht mehr mit der Zerstörungskraft des ersten Moments.

Leya ist recht genügsam, sehr gut mit Leckerchen abzurufen und -Sitz- klappt auch schon gut. Sie ist gut mit einem Teenager-Labrador zu vergleichen, der immer etwas -drüber- ist, aber in einer freundlichen Art und Weise. Mit den 4 Hündinnen und 1 Rüden im Haushalt funktioniert, aber Rudelhaltung ist nicht das, was sie sich wünschen würde. Max 1 Artgenosse in ähnlicher Grösse oder grösser würde reichen. Einzelhaltung mit regelmäßigem Hundekontakt wäre denkbar.

Sie liebt alle Menschen, mit dem 5 jährigen Kind der Pflegestelle funktioniert hervorragend, aber sie ist auch nicht empfindlich (ausser wenn Leya mit einer Barbie im Maul vorbeirennt.... diese lässt sie sich aber problemlos auch vom Kind wegnehmen und sucht sich dann das nächste Opfer 😁)

Zu kleinen alten Hunden würden wir sie nicht abgeben, das geht in die Hose, aber gegenüber den Katzen der Pflegestelle ist sie äußerst freundlich.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, für behinderte Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Leya alias -the Maschine-"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
33 + 7 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück