Anzeige-Nr. 1364686
vom 31.03.2021
412 Besucher

Valiente verlor ein Auge durch Schuss

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Bodeguero Andaluz (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Berlin
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ein Freund fürs Leben e.V. 
14165 Berlin

Telefon: 0157-32812008


Beschreibung
Valiente ist ein ca. 9/2018 geborener Bodeguero Andaluz-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 43 cm.

Valiente betrat zusammen mit einer großen Hündin ein Grundstück, dessen Besitzer nicht einverstanden war, dass die beiden Hunde sich dort ansiedelten. Er übergab sie dem Tierheim in Manzanares/Spanien. Dort wurde festgestellt, dass Valiente auf dem rechten Auge blind war.

Im Dezember '20 durfte Valiente nach Deutschland reisen und zu einer Pflegefamilie ziehen. Dort zeigt er sich noch schreckhaft bei plötzlichen Bewegungen und fremden Menschen, hat sich aber sehr schnell an seine Bezugspersonen gebunden. Das rechte Auge tränte ständig und schien ihn sehr zu stören, denn Valiente rieb es dauernd und litt ganz offensichtlich. Wir stellten ihn einem Augenspezialisten vor. Das Auge sah irgendwie -eingedrückt- aus, wodurch sich die Wimpern nach innen rollten und Schmerzen verursachten. Die Entfernung des Auges war unumgänglich. Bei der Operation wurde zu unser aller Überraschung das Projektil eines Luftgewehrs entdeckt und gleichzeitig entfernt.

Mit diesem Wissen, dass auf den armen Valiente geschossen worden war, wobei sein Auge getroffen wurde, wundert es Niemanden, dass er in unbekannten Situationen (Straßenverkehr, Lärm, fremde Menschen) noch misstrauisch reagiert. Grundsächlich ist er aber ein sehr lieber, freundlicher und verschmuster Hund, der auch katzenverträglich ist. In seinem neuen Zuhause sollte es ruhig zugehen. Wir stellen uns ein hundeerfahrenes Paar mittleren Alters oder etwas älter vor, entweder ohne oder mit Kindern ab ca. 12 Jahren. Der männ-liche Part der Familie wird evtl. etwas länger brauchen, um sein Vertrauen zu gewinnen.

Valiente ist bereits stubenrein, hält sich momentan aber am liebsten im Haus auf, weil er sich dort sicherer fühlt. Im Haus ist er immer zu einem Spielchen aufgelegt, wobei darauf geachtet werden sollte, dass er lernt, entsprechende Ruhephasen einzuhalten. Es wird nun daran gearbeitet, dass er auch den Aufenthalt draußen bald ausgiebiger genießen kann. Hier wäre es hilfreich, wenn seine neue Familie einen gesicherten Garten hätte. Valiente könnte zu einem souveränen Ersthund ziehen, dies ist aber kein Muss, da er auch als Einzelhund glücklich ist.

Valiente ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 12353 Berlin-Gropiusstadt.

Die Schutzgebühr für Valiente beträgt 390 Euro.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Valiente verlor ein Auge durch Schuss"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück