Anzeige-Nr. 1367531
vom 07.04.2021
54 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Gudrun - wurde verletzt aufgefunden

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen

Profil
Reserviert 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5+ Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Tierschützer in Neapel waren dabei, eine Kastrationsaktion für Straßenhunde durchzuführen. Hierbei werden die teilweise wilden Hunde mit Fallen gefangen, kastriert und anschließend wieder freigelassen. Auch Gudrun, die sich dem wildlebenden Rudel erst vor kurzem angeschlossen hatte, geriet in die Falle der Tierschützer.

Das war großes Glück für Gudrun, denn sie war von anderen Hunden im Rudel verletzt worden und hatte eine große Wunde. So konnte sie nicht nur kastriert werden, sondern auch die Wunde wurde genäht und versorgt. Die Wunde heilt jedoch nur schlecht. In diesem Zustand konnten die Tierschützer die hübsche Hündin natürlich nicht wieder auf die Straße setzen. Und da Gudrun zwar noch etwas scheu, aber keineswegs “wild” ist, wurde beschlossen, ein Zuhause für sie zu suchen.

Momentan ist Gudrun noch zurückhaltend, was aber nach der Zeit auf der Straße auch kein Wunder ist - dort lauern viele Gefahren. Und natürlich wissen wir nichts über Gudruns Vorleben. Die Tierschützer sind der Meinung, dass aus Gudrun ein Haus- und Sofahund werden kann, wenn ihre zukünftigen Menschen bereit sind, ihr mit ganz viel Geduld und Liebe zu zeigen, wie das Familienleben funktioniert.

Wir wünschen uns für Gudrun daher geduldige, liebevolle Menschen, die sie langsam an “unsere Welt” heranführen. Etwas Erfahrung sollten Sie mitbringen. Vermutlich wird Gudrun eher in ein ruhiges Zuhause passen. Ein netter Hundekumpel an ihrer Seite würde ihr die Eingewöhnung sicher erleichtern.

Trauen Sie sich zu, Gudrun die schönen Seiten des Lebens zu zeigen? Dann melden Sie sich bei uns!

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Gudrun mit weiteren Bildern:

https://hundepfoten-in-not.de/forum/topic/gudrun-geriet-bei-einer-kastrationsaktion-in-die-falle/#postid-2070

geb. ca. 01.2016
Schulterhöhe: ca. 50 cm

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.

Schutzgebühr: 405,- € (inkl. 75,- € Transportkostenpauschale)

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Cordula Liso
Email: liso@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0179 - 2201076 oder 07682 - 9264141
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier ist als "Reserviert" markiert. Das heißt, dass bereits ein neues Zuhause gefunden wurde. Eine Vermittlung ist jedoch noch nicht erfolgt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Gudrun - wurde verletzt aufgefunden "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück