Anzeige-Nr. 1367547
vom 07.04.2021
129 Besucher

Cooper möchte sein eigenes Zuhause

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Reserviert 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
-
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
COOPER

Rüde
Mischling
Alter: geb.ca.2018
Größe: 36 cm
Farbe: schwarz- braun
Aufenthaltsort: Tierheim ASAMA Cazorla,Spanien

Cooper's Geschichte ist unglaublich,
der Rüde hatte nicht einen
-Hunde- Schutzengel-,
sondern gleich eine ganze Armada davon.
Die Polizei informierte die ASAMA (Tierfreunde) Cazorla darüber,
dass in einem 30 km entfernten Dorf wohl ein Hund, zwischen den Wänden eines sich im Bau befindlichen Hauses, gefangen war.
Wie er dort hinein geraten war,
war und ist bis heute ein Rätsel.
Die Nachbarn gaben an, dass sie ihn tagelang hatten jaulen und schreien hören, bevor endlich jemand auf die Idee kam die Polizei zu rufen.
Die Helfer der ASAMA alarmierten sofort die Feuerwehr - die als einzige die Möglichkeit hatte, den armen Kerl zu befreien.
Die Rettung gelang und der kleine Cooper konnte total dehydriert, aber lebend geborgen werden.
Die Familie einer der Feuerwehrmänner bot an, ihn zu adoptieren und so zog er, nachdem er aufgepäppelt worden und wieder fit war, bei ihr ein.
Leider währte das Glück nicht sehr lange - nach einigen Tagen, war Cooper plötzlich verschwunden und nachdem die Familie ihn nicht wiederfand, schafften sie einen neuen Hund an.
Kurz darauf tauchte ein offensichtlich herrenloser Hund in einem anderen Nachbarort von Cazorla auf - und wieder wurde die Helfer der ASAMA darüber informiert und darum gebeten, sich um ihn zu kümmern.
Sie fuhren los, fanden ihn auch und stellten fest, dass es sich um Cooper handelte, konnten ihn aber nicht einfangen, da der kleine Kerl total verängstigt war.
Ein paar Tage danach lief er allerdings einer jungen Frau vor die Füsse, die von der missglückten Aktion wusste und ihn sich geistesgegenwärtig - schnappte-.
So kam Cooper das zweite Mal in die Obhut des Vereins und lebt seither im Tierheim von Cazorla.
In den ersten Tagen war er sehr verstört und schreckhaft, aber nachdem er zur Ruhe gekommen war und sich von seinen
- Abenteuern - erholt hatte, gab sich das.
Inzwischen hat er Vertrauen zu den Zweibeinern, die sich um ihn kümmern gefaßt und genießt es, sich von ihnen -betüddeln- zu lassen - wobei er die weiblichen Mitglieder, der -Tierheim- Crew-, den männlichen, eindeutig vorzieht.
Vor Männern hat er immer noch ein bißchen Angst und braucht etwas länger um mit ihnen
- warm zu werden-.
Wenn er erst einmal -aufgetaut- ist, ist Cooper ein lieber und recht unkomplizierter Hund.
Er mag es gestreichelt und gekrault zu werden , und kommt gut mit all den Fellnasen um ihn herum klar.
Der Süsse ist stubenrein ( besser gesagt
- zwinger- rein -) und wir denken, dass er kein Problem damit haben wird, sich in einer Wohnung einzuleben.
Alles andere, was -von Hund- so erwartet wird, muss er vermutlich erst noch lernen - ob ihm schon mal jemand das Hunde-1×1 beigebracht hat, wissen wir nicht, an der Leine geht Cooper aber recht gut.
Auch das ist aber sicher noch - ausbaufähig-,
allerdings fehlt den Helfern der ASAMA die Zeit ausgiebig mit einzelnen Hunden zu üben.
Auto fahren ist kein Problem für Cooper, und Tierarztbesuche sind es auch nicht.
Nach allem was der Kleine mitgemacht hat, wird es höchste Zeit, dass er endlich sein - Für- immer- Zuhause- findet, in dem er den Rest seines Hundelebens verbringen kann - und möchte.
Wir suchen einen Menschen / eine Familie für ihn bei dem/ der er sich sicher und geborgen fühlt und der/ die ihm die Zeit gibt, die er dafür braucht, sich einzuleben.
Das kann unter Umständen etwas dauern, aber die Geduld und das Verständnis das dafür aufgebracht werden, -lohnen- sich mit Sicherheit.
Cooper kann bei Singles, Paaren, Familien mit Kindern, älteren Menschen oder auch bei einem/ mehreren Hundekumpels einziehen - solange er in Ruhe ankommen darf.
Zweimal hatte unser Cooper schon
-Glück im Unglück-, jetzt hoffen wir auf das entgültige Happy- End für ihn.

Cooper ist bei Ausreise gechipt, kastriert, geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier ist als "Reserviert" markiert. Das heißt, dass bereits ein neues Zuhause gefunden wurde. Eine Vermittlung ist jedoch noch nicht erfolgt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Cooper möchte sein eigenes Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück