Anzeige-Nr. 1367985
vom 08.04.2021
163 Besucher

Flore – „Angst essen Seele auf“

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3,8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
saving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: Fon 02864 / 88 53 69 Fax 02864 / 67 86 Mobil 0174 /1903713


Beschreibung
Steckbrief: FLORE

Geburtsdatum: 28.07.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 56 cm, ca. 23 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja
kinderfreundlich: unbekannt

Sonstiges: gerne souveränen Ersthund, Garten sicher eingezäunt – mind. 1,60m hoch

Sucht:
Familie: ja
Pflegestelle: ja
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien

Flore – „Angst essen Seele auf“
das ist ein Filmtitel aus den 70-er Jahren. Diese Worte treffen jedoch auch den Gemütszustand von Flore. Wir „fanden“ sie im Hintergrund des Geheges von Kimba und Dino in einem sardischen Canile.
Sie traute sich nicht ihren Platz zu verlassen und Kontakt aufzunehmen. Am liebsten wäre sie vermutlich im Erdboden versunken. Wie so oft wissen wir nichts von ihr. Warum und wie lange sie im Tierheim ist, kann uns niemand beantworten. Die Hunde sind eines Tages da und sie werden dann nach einiger Zeit gechipt, da sie nicht vermisst werden. Niemand sucht seinen Hund und diese Hunde werden schlichtweg vergessen. Im Gehege für immer eingesperrt, werden sie mit Futter und Wasser versorgt. Mehr passiert nicht. Keine Ansprache-kein Auslauf-keinerlei Abwechslung. Manche Hunde ertragen dieses Leben besser als andere und arrangieren sich irgendwie.
Hunde wie Flore ziehen sich zurück. Sie wollen nicht auffallen, wissen nicht wie sie mit den Menschen kommunizieren können, denn sie durften es nicht lernen. Sie bekommen niemals mehr eine Chance, denn als Mensch sprechen uns die Hunde an, die auf uns zukommen und um unsere Gunst wetteifern. Das finden wir gut!
Ja, Hunde wie Flore sind eine Herausforderung. Sie brauchen viel Zeit und Geduld. Möglicherweise wird man wochenlang mit einem solchen Hund nur in den Garten gehen können. Auch dieser Spaziergang wird nur mit Sicherheitsgeschirr und an der Leine stattfinden. Und, dass Ihr Garten ausbruchssicher ist, ist eine zwingende Voraussetzung.
Flore durfte bisher nichts lernen und sie kennt es nicht in einem geschlossenen Bereich mit Menschen zu leben. Sie kennt nicht den Alltag mit Haushaltsgeräuschen wie Staubsauger und Waschmaschine, kennt nicht den Autoverkehr und die resultierenden Gefahren, kennt nicht die Sicherheit und Geborgenheit, die Menschen ihr geben können. Sie ist ein ausgewachsener Hund mit dem Erfahrungsschatz eines Welpen. Aber sie wird das alles lernen, weil sie es lernen kann, wenn die richtigen Menschen für sie da sind.
Diese richtigen Menschen möchten wir für Flore finden. Geduld, Geduld und nochmal Geduld sollten Sie deshalb mitbringen. Flore darf Ihnen auch leidtun, aber ausschließlich mit Mitleid wird sie sich nicht entwickeln. Eine sehr gute Hilfe kann ein souveräner ausgeglichener Hund im Haushalt sein. Hunde lernen viel voneinander, schauen sich ab wie der „Kumpel“ in kritischen Situationen reagiert. Flore ist auch jetzt aktuell mit Hunden im Zwinger und gut mit diesen verträglich.
Dieser Hund sollte auch in einem Raum mit Ihnen schlafen und nicht isoliert im Flur oder im Gäste-WC.
Es kommt eine Menge auf Sie zu und wir möchten nichts beschönigen. Wir wissen aus unserer Erfahrung, dass die Hunde es schaffen. Hunde wie Flore sind was Besonderes…keine Anfängerhunde! Es lohnt sich, um sie und für sie zu kämpfen. Das Resultat ist eine besonders innige Freundschaft.
Wenn Sie Flore helfen möchten,
wenn Sie Herausforderungen lieben,
wenn Sie Geduld und die richtige Einstellung mitbringen,
rufen Sie mich gerne an !

Ansprechpartner:
Claudia Hölling
Fon 02864 / 88 53 69
Fax 02864 / 67 86
Mobil 0174 /1903713
E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:
Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern -unbekannt- angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.



Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Flore – „Angst essen Seele auf“"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück