Anzeige-Nr. 1368510
vom 09.04.2021
974 Besucher

Martino

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Ariegéois (reinrassig)

Geschlecht:
männlich
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Hundehilfe Mariechen 
97076 Würzburg

Telefon: 06129-9902 0162-3112669 ab 17 Uhr


Beschreibung
27.04.2021
Update Martino:
Das Bein wurde geröngt. Im Ellbogengelenk liegt ein Trauma vor. Entweder ist Martino als Welpe irgendwo runter gestürzt, oder hat einen Schlag auf diese Stelle bekommen. Das Gelenk ist verschoben, ist mit Flüssigkeit gefüllt und entzündet. Martino muss Schmerzen haben, Jagdhundtypisch ist er hier hart im nehmen und schlägt sich wacker. Eine OP ist unumgänglich, um das Bein zu erhalten und die Schmerzen und die Entzündung zu eliminieren. Wir haben eine Klinik im Umkreis der Pflegestelle gefunden die das operieren kann und das auch Mitte Juni machen wird. Das Gelenk wird bestmöglich korrigiert und mit einer Metallplatte versteift. Entgegenkommenden Weise betragen die Kosten für den Eingriff „nur“ € 1.700,–. Dennoch eine ganz schöne Summe. Wer Martino also mit einer kleinen Spende, oder mit einer Patenschaft unterstützen möchte, kann dies sehr gerne tun.

Hier kommt ein „Sahnestückchen“ für alle Liebhaber dieser Rasse, ein reinrassiger Ariégeois, geb. 11.09.2020. Martino kommt von einem Züchter in Italien, der 70 dieser Hunde sein eigen nennt. Martino hat das Zuchtziel verfehlt, denn er hat ein deformiertes Vorderbein, der Knochen ist nicht normal gewachsen. Es muss per Röntgenbild abgeklärt werden, um welches Problem es sich handelt, und wie es zu behandeln ist. Der fröhliche, intelligente und sehr aktive französische Laufhund braucht sehr viel Beschäftigung und Bewegung. 52-58 cm Schulterhöhe und 25-27 kg Gewicht wird unser Martino ausgewachsen sicher zu bieten haben. Ein gut eingezäunter Garten für unbeschwerten Freilauf, sowie ein ebenerdiges Zuhause, gerne zu einem netten Ersthund, wünschen wir uns für den jungen Mann. Diese Rasse wird in erster Linie für die Hasenjagd gezüchtet, von einem entsprechenden Jagdinteresse ist daher auszugehen. Martino sollte eine Ersatzbeschäftigung in Form von Fährtensuchen oder Mantrailing angeboten werden. Ein Test auf Leishmaniose und Filarien ist in diesem Alter leider noch nicht möglich. Sobald und mehr Infos vorliegen, können Sie dies unter den News nachlesen.

Kontakt
Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129-9902
0162-3112669
ab 17 Uhr
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Martino"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück