Anzeige-Nr. 1371555
vom 16.04.2021
3185 Besucher

Felipe, ein ausgemusterter Vermehrerhund

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (bis 30 cm)

Rasse:

Yorkshire Terrier Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Rommys Tatzenteam e.V. 
24980 Schafflund

Telefon: 046392790256


Beschreibung
Felipe, Rüde, Yorkshire Terrier Mischling, geboren ca. 01. März 2013 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 30 cm und ca. 4,8-5,2 kg (Hals: 18-22 cm, Brust: 37-44 cm), Vermittlung zu Katzen: ja

Bitte lesen Sie den ganzen Text genau durch und geben Sie bei Interesse unbedingt Ihre TELEFONNUMMER an, damit wir Sie zurückrufen können.

Ohne TELEFONNUMMER beantworten wir keine Anfrage!

BITTE vorab nur schriftliche Anfragen mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation!


Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.

Felipe ist ein ehemaliger, ausgemusterter Vermehrerhund, der nun ein schönes Leben bekommen soll.

Der kleine Mann kennt nichts von der großen, weiten Welt, vermutlich wurde er über Jahre in einer Box gehalten.

Als er in der Auffangstation ankam, versuchte er nur zu flüchten und alles war ihm unheimlich.

Mit den Hunden verträgt er sich, möchte aber keinen Kontakt, vor großen Hunden hat er Angst.

Der Kleine hat die Hölle hinter sich und geblieben ist seine Schüchternheit und auch seine Fluchttendenz, wer kann ihm das verdenken.

Mit etwas Geduld und Fingerspitzengefühl, fasst er jedoch Vertrauen.

Felipe muss immer sehr gut gesichert sein, auch Fenster und Türen müssen zu sein.

Er ist klein und sehr schnell und wird jede Möglichkeit nützen zu flüchten.

Auch im Garten muss er angeleint sein, er springt und hüpft auf alles um wegzukommen.

Wir denken, er wäre als Einzelprinz am besten aufgehoben, wo er langsam Vertrauen gewinnen kann und an alles behutsam herangeführt wird.

Vielleicht könnte er zu einer kleinen Hündin, in einem Rudel sehen wir in absolut nicht.

Felipe ist ein scheuer, unsicherer Hund, wenn er bedrängt wird, auch knurrt und schnappt.

Der kleine Mann braucht Angsthund erfahrene Menschen, die in ruhiger, ländlicher Gegend wohnen.

Es sollten keine Kinder im Haushalt leben und es sollten auch keine Besucherströme aus und ein gehen, damit wäre er absolut überfordert und würde versuchen, zu entkommen.

Felipe ist bei Ausreise entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.


In Ungarn ist es oft üblich, das die Hunde im Garten leben und sich selbst überlassen werden.

Unsere Tiere werden manchmal ins Zuhause (oder eben in Wohnortnähe) gebracht.

Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)

Wir vermitteln nur nach positivem Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, gechipt, entwurmt, geimpft, kastriert (altersentsprechend), mit EU-Pass und Traces-Papieren.

Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt.

Achten Sie auf geschlossene Türen und Fenster.

Ob die Hunde stubenrein sind?

Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie.

Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.

Wir suchen Menschen, die nicht bei einem -Unglück auf dem Teppich- gleich in Ohnmacht fallen und nicht gleich aufgeben bei Rückschritten.

Die meisten unserer Hunde kennen kein Gassi gehen, keinen dichten Straßenverkehr, keine Alltagsgeräusche von Staubsauger und Co. und kein eigenes Körbchen, all das ist Neuland für sie.

Unsere Hunde brauchen Menschen mit Humor, mit viel Zeit und Geduld und Liebe.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen.

Auch sollte das Tier in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse in der Auffangstation, in Ungarn.

Nach einer Vermittlung wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern.

Ob der Hund Jagdtrieb hat oder zeigt, lässt sich vor Ort in der Auffangstation nicht einschätzen.

BITTE DOPPELSICHERUNG, Zughalsband und Sicherheitsgeschirr und 2 Leinen und Anhänger mit Telefonnummer.

Rommys Tatzenteam e.V.
www.rommys-tatzenteam.de
rommystatzenteam@yahoo.de
Sie finden uns auch auf Facebook
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Felipe, ein ausgemusterter Vermehrerhund"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 2 + 20 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück