Anzeige-Nr. 1373311
vom 19.04.2021
610 Besucher

Hübsche Amanda sucht ihr Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Spende für proTier e.V.

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
weiblich
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Berlin
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für proTier e.V.
proTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 0162/7069986


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 20. September 2020
Geschlecht: weiblich
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Geimpft: ja (Tollwut)
FIV (Katzenaids): nicht getestet
FeLV (Leukose): nicht getestet
Sonstige Krankheiten: keine bekannt
Besonderheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: unbekannt
Kinder: unbekannt
Haltungsbedingungen: nach Absprache
Pflegestelle: 10961 Berlin

Nun sind wir schon im 2. Quartal 2021, und noch immer ist kein Ende der Corona-Krise in Sicht. Im Gegenteil, das Infektionsgeschehen ist nach wie vor kritisch, laufend muss mit neuen Verordnungen und Einschränkungen versucht werden, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für uns bedeutet das, dass es auch in den nächsten Wochen - vielleicht sogar Monaten - nicht möglich sein wird, nach Sardinien zu reisen, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge kennenzulernen. Italien ist nach wie vor als Risikogebiet eingestuft, und auf Sardinien wurde gerade wieder ein Lockdown verhängt, der mindestens bis Ende April gelten wird. Wir hoffen, dass es trotzdem weiterhin möglich sein wird, sich um die ausgesetzten Tiere zu kümmern. Im Moment funktioniert es jedenfalls noch insoweit, dass immer wieder neue Findlinge oder auch Tiere von Privatleuten aufgenommen werden können.

So hatten auch diese drei Katzen großes Glück: Bei einer Familie, die in der Campagna nahe Arzachena wohnt, hatten sich zahlreiche Katzen niedergelassen, und die Familie war zunehmend überfordert damit. Sie hatten daher nach Hilfe gesucht und waren bei unserer Kollegin gelandet. Es ging zunächst um sieben jüngere Katzen, die möglichst schnell weg sollten. Doch wohin? Die Leute stellen es sich immer als sehr einfach vor: Sie lassen der Vermehrung der Tiere freien Lauf, dann wächst ihnen alles über den Kopf. Und dann wollen sie die Tiere nicht mehr, und es muss jemand ihr Problem lösen, und zwar sofort.

Unsere Kolleginnen vor Ort tun nun ihr Möglichstes, den Geburtenkreislauf zu stoppen. Und um die Katzengruppe etwas zu reduzieren, haben sie drei der Katzen, die noch zu jung für die Kastration waren, dort weggeholt und in Pflege genommen: Amanda, Amelia und Armando.

Die Pflegestelle soll natürlich nur eine Zwischenstation sein, denn es warten noch so viele herrenlose Katzen auf die Chance, von der Straße geholt zu werden. Deshalb möchten wir Amanda, Amelia und Armando nun so schnell wie möglich nach Deutschland reisen lassen, damit sie hier ihre liebevollen Zuhause finden können.

7. Mai 2021
Heute ist Amanda in ihrer deutschen Pflegestelle eingetroffen und sucht jetzt ihre eigene Familie.
Wenn Sie Amanda in Ihre Familie aufnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Amanda wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Als Haltungsform bevorzugen wir die Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon/gesicherter Terrasse.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Beate Hautsch
Fon: 0551 50969136
Mobil: 0162 7069986
E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de
Eigenschaften
verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Hübsche Amanda sucht ihr Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück