Anzeige-Nr. 1374874
vom 23.04.2021
89 Besucher

Martino

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
10 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: (0177) 32 68 50 9


Beschreibung
Steckbrief:
Name: Martino
Geboren: ca. 07.03.2011
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 48-50 cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: dunkelbraun-schwarz
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien
Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: ja
Geeignet für: erfahrene Hundehalter
Garten: ja
Zweithund: gerne, souveräner Ersthund
Hundeschule: bedingt
Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 325,00 Euro


Möchtest du mein Rettungsanker werden?

Martino wurde so viele Jahre übersehen, vielleicht auch weil er so sehr ängstlich ist. Er kam mit seinem Vater und seinen Brüdern in das Tierheim vor vielen, vielen Jahren. Alle, sowohl der Vater, als auch die Söhne waren wirklich sehr ängstlich. Man konnte sie überhaupt nicht anfassen. Wir besuchten Sie immer wieder, trauten uns aber nicht, sie in die Vermittlung für Deutschland aufzunehmen.

Mittlerweile sind viele Jahre ins Land gezogen. Einen Bruder, Manfredi, haben wir hier vorgestellt und tatsächlich hat er eine Pflegestelle gefunden und dann auch eine Endstelle. Er hat sich toll entwickelt und wir möchten es nun auch für den Vater und die Söhne versuchen und hoffen sehr, dass sich auch für sie alle ein Deckelchen finden lässt.

Martino ist ein Mischling, der sich sehr unauffällig in seinem Gehege verhält. Er beobachtete uns genau, zieht sich mit seinem Bruder aber immer zurück. Es ist sehr nachteilig, dass er immer mit devoten Hunden sein Gehege teilt, auf der anderen Seite ist es so ein sehr harmonisches Zusammenleben, da es keinen dominanten Rudelführer gibt, der ihn ggf. ständig negativ dominiert.

Viel wichtiger ist aber nun, die Nadel im Heufhaufen zu finden. Wie sollte seine Pflege- oder Endstelle aussehen?

Wir wünschen uns hundeerfahrene Menschen und gut wäre es, wenn auch Erfahrung mit Angsthunden vorliegt. Auf jeden Fall sollte ein freundlicher, souveräner Ersthund vorhanden sein, an dem Martino sich orientieren kann. Es sollte ein ruhiger Haushalt sein mit klarer Kommunikation. Die ersten Wochen dienen einzig dem Vertrauensaufbau in den eigenen vier Wänden und auf dem gut umzäunten Grundstück. Erst wenn Martino seinen Menschen vertraut, kann es die ersten kurzen Spaziergänge außerhalb des Grundstücks geben.

Wenn Sie Martino in Pflege nehmen möchten oder ihm sogar einen Endplatz anbieten können, wäre das ein großer Traum. Er braucht jetzt seinen Rettungsanker, um nicht im Tierheim sterben zu müssen. So viele Jahre sind ins Land gegangen und wir sind uns sicher, dass jetzt seine Zeit gekommen ist, um die Menschen von einer anderen Seite und das Leben als Familienhund kennenzulernen. Mit Geduld und Liebe wird Martino sicherlich schnell Fuß fassen.

Wenn Sie der Rettungsanker für Martino sein möchten, dann melden Sie sich bei mir. Ich berate Sie gerne.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Martino kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Martino"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück