Anzeige-Nr. 1376091
vom 26.04.2021
346 Besucher

vom Leben verraten: Lee und Schwester

Facebook Twitter
Drucken
Spende für SALVA Hundehilfe e.V.

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Cao da Serra da Estrela

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für SALVA Hundehilfe e.V.
SALVA Hundehilfe e.V. 
23795 Bad Segeberg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Name: Lee
Rasse: Cão da Serra da Estrela
Geschlecht: männlich
Geboren: 08/2016
Größe: 67 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: kann getestet werden
Kinder: ältere
Handicap: auf einem Auge blind
MMT: negativ
Aktueller Aufenthaltsort: Spanien / La Linea

Unsere Hunde sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt
Das Leben ist ein mieser Verräter. Dieser Satz beschreibt die Situation einer lieben Tierschützerkollegin vor Ort so gut. Jahrelang lebte sie nun in Spanien und widmete sich vor Ort den Tieren, welche verstoßen wurden und nicht mehr gewollt waren, als schwierig und unvermittelbar galten. Sie baute sich ein Rehabilitationszentrum für Hunde auf und konnte somit vielen armen Seelen helfen. Leider traf sie jedoch ein harter Schicksalsschlag, welcher sie zwingt wieder zurück nach Holland zu ziehen. Leider lässt es die neue Wohnsituation nicht zu, dass all ihre Hunde sie begleiten können und so traf sie die sehr sehr harte Entscheidung zwei ihrer Schützlinge zur Vermittlung freizugeben. Beide Geschwister wurden von ihr als Welpen gerettet und haben sie die letzten Jahre treu begleitet. Sie haben nie etwas negatives erfahren und kennen nur Liebe und Freiheit. Eine gemeinsame Vermittlung wäre ein Traum, jedoch wissen wir, wie schwer es wird für beide Hunde ein gemeinsames Zuhause zu finden. Da beide sehr anpassungsfähig sind, wäre somit auch eine getrennte Vermittlung möglich.
Einer der beiden Schätze ist der hübsche Rüde Lee. Sein Frauchen beschreibt ihn als den süßesten Hund, den sie je hatte. Normalerweise ist seine Rasse dafür bekannt misstrauisch gegenüber Menschen zu sein, jedoch ist Lee das genaue Gegenteil: er liebt Menschen! Er ist ein Riesenbaby was seine Größe nicht richtig einzuschätzen weiß und am liebsten jedem auf den Schoß kriechen würde. Er ist sehr liebevoll, sanft, aber auch sensibel und braucht Menschen, welche ihm viel Liebe schenken. Leider ist Lee auf einem Auge blind und sucht dadurch vor allem im Dunkeln sehr die Nähe zu seinen Menschen um sich sicher zu fühlen. Da beide Hunde nicht an das Leben in der Stadt gewöhnt sind, kommt nur ein Zuhause auf dem Land in Frage ohne viel Trubel oder viele Nachbarn. Beide Hunde sind sehr naturnah aufgewachsen, kennen es in den Wäldern mit ihrem Frauchen zu laufen oder auf die Pferde und Schafe des Hofes aufzupassen.
Wir wünschen uns für Lee Menschen mit Hundeverstand und Feingefühl. Menschen, die Lee genauso lieben wie sein Frauchen es tut, ihm Kuscheleinheiten aber auch Freiheit geben, die viel mit ihm in der Natur unterwegs sind und seine Eigenschaften zu schätzen wissen.
Beide Hunde sind perfekt mit Artgenossen sozialisiert. Gern kann ein vorhandener Hund im Haus oder in der Nachbarschaft vorhanden sein, damit sie ihre Sozialbedürfnisse ausleben können.
Haben Sie Interesse an dem tollen Lee? Dann melden Sie sich bitte mit einer ausführlichen Nachricht bei uns. Auch sollte die Bereitschaft vorhanden sein, mit Lees Frauchen in Kontakt zu treten, da sie natürlich sehr an ihren Schätzen hängt.
Kontakt: Annika Radecke, annika.radecke@salva-hundehilfe.de
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"vom Leben verraten: Lee und Schwester"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück