Anzeige-Nr. 1378281
vom 02.05.2021
112 Besucher

Inka - sucht Zuhause bei einem Ersthund

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierfreunde Europa e.V. 
79263 Simonswald

Telefon: 01727589333


Beschreibung
Name: Inka
Geburtsdatum: 15/03/2018
Höhe: 49 cm
Gewicht: 17 kg
Geschlecht: Weiblich
Rasse: Mischling
Im Tierheim seit 18/03/2021

Inka wurde zusammen mit ihren beiden anderen Gefährten, Duna und Zeus, aus der Perrera von RESUR geholt, wo sie aller Wahrscheinlichkeit nach getötet worden wären.
Seitdem kümmert sich die spanische Tierschutzorganisation Albayyasa um die drei.

Was Inka und ihre Begleiter betrifft, können wir leider nichts über ihre Vergangenheit sagen, denn Hunde werden dort ja einfach nur abgeben und wenn sie in einer bestimmten Zeit nicht dort rausgeholt werden, steht die Tötung an. Was interessiert die Perrerabetreiber also ihre Vergangenheit?

So können wir nur sagen, wie Inka sich jetzt verhält:
Seit Inka im Tierheim lebt, ist sie etwas schüchtern und unterwürfig, wenn man sich ihr nähert.
Aber inzwischen hat Inka durch die Hilfe ihrer Zwingerkollegen begriffen, dass die Freiwilligen von Albayyasa keine Gefahr für sie sind.
Wenn Inka aus dem Zwinger kommt, sucht sie immer einen Hund zum Spielen. Sie springt wie verrückt, um mit den anderen herumzutoben, ihr Verhalten ist das eines großen Welpen.
Menschen gegenüber ist sie noch immer vorsichtig: sie nähert sich den Zweibeinern von hinten und stupst sie mit der Nase an, um Aufmerksamkeit zu bekommen.
Wenn man sich dann aber umdreht, um sie zu streicheln, weicht sie sofort zurück.
In einer Ecke sitzend, lässt Inka sich dann anfassen und scheint es auch zu genießen. Im Refugio im offenen Gelände scheint aber ihre Angst noch übermächtig zu sein, da geht sie zurück, wenn die Hände sie streicheln möchten.
Es wird noch ein Weilchen dauern, bis sie sich öffnet, denn sie hat offenbar keine guten Erfahrungen mit menschlichen Händen gemacht.

Bei ihrer Fotosession war es am Anfang schwer für Inka, denn sie musste mit einem Sicherheitsgeschirr vor das Refugio gehen und sie war sehr misstrauisch.
Sie hat die Fotosession aber letztendlich gut gemeistert.

In ihrem Zwinger, wo sie mit Duna zusammenlebt, wird pausenlos gespielt und DUNA scheint ihr eine große Stütze zu sein.
Auch mit den anderen Artgenossen hat sie keinerlei Probleme.
Wir denken deshalb, dass es das Beste wäre, sie zu einem souveränen Ersthund zu vermitteln.

Der Hund wird geimpft und auf Parasiten vorbeugend behandelt abgegeben.

Wenn Sie Interesse an der hübschen Hündin haben, dürfen Sie gerne Kontakt mit Bettina Thoma aufnehmen.

Bettina Thoma (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 01727589333
E-mail: bettina_thoma@yahoo.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Inka - sucht Zuhause bei einem Ersthund"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück