Anzeige-Nr. 1386652
vom 18.05.2021
189 Besucher

Jack sucht sein Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Spende für proTier e.V.

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für proTier e.V.
proTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 0170 8937366


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 02. Januar 2019
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: geschätzt ca. 50-55 cm
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Geimpft: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: Sardinien

Nun sind wir schon im 2. Quartal 2021, und noch immer ist kein Ende der Corona-Krise in Sicht. Im Gegenteil, das Infektionsgeschehen ist nach wie vor kritisch, laufend muss mit neuen Verordnungen und Einschränkungen versucht werden, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für uns bedeutet das, dass es auch in den nächsten Wochen - vielleicht sogar Monaten - nicht möglich sein wird, nach Sardinien zu reisen, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge kennenzulernen. Italien ist nach wie vor als Risikogebiet eingestuft, und auf Sardinien wurde gerade wieder ein Lockdown verhängt, der mindestens bis Ende April gelten wird. Wir hoffen, dass es trotzdem weiterhin möglich sein wird, sich um die ausgesetzten Tiere zu kümmern. Im Moment funktioniert es jedenfalls noch insoweit, dass sowohl Findlingen als auch Tieren, die von ihren Familien abgegeben werden, geholfen werden kann.

So hatte diese Hundefamilie großes Glück: Die Hunde Luna und Jack hatten mal ein Zuhause. Aber wegen wirtschaftlicher Not, die sich jetzt in der Corona-Zeit verschärft hatte, wollten die Leute die beiden loswerden, zumal die Hündin hochträchtig war … Eine tierliebe Frau erfuhr davon, und bevor den beiden Hunden noch etwas Schlimmes passieren konnte, kamen sie in die Obhut unserer Partnerin Sandra. Für Luna war das höchste Zeit, denn schon am Tag nach der Ankunft brachte sie sieben Babys zur Welt, zwei Mädchen und fünf Buben. Luna und Jack sind liebevolle, fürsorgliche Eltern, und so konnten die Kleinen sich prächtig entwickeln. Inzwischen sind Henry, Helios, Harri, Horazio, Hans, Henriette und Heidi zu niedlichen, aufgeweckten und fröhlichen Hundekindern herangewachsen. Gemeinsam mit Mama und Papa leben sie in einem Gehege und genießen so „richtiges Familienleben“.

Ursprünglich wollte die tierliebe Frau, die Luna und Jack zu Sandra gebracht hatte, die beiden Hunde übernehmen. Aber auch sie hat sich das nun anders überlegt. Und so haben wir natürlich nicht nur für die Kinder, sondern auch für Luna und Jack die Verantwortung übernommen. Jack wird demnächst kastriert, Luna dann ebenfalls, und zwar sobald sie ihre Kleinen nicht mehr säugt.

Wie immer soll die Unterbringung bei Sandra nur eine Zwischenstation sein auf dem Weg in eine gute Zukunft bei lieben Familien. Sobald wie möglich möchten wir Luna, Jack und ihre Kinder nach Deutschland holen, damit alle hier ihre guten Zuhause für immer bei lieben Menschen finden, die ihnen engen Familienanschluss schenken.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sylke Döringhoff
Mobil: 0170 8937366
E-Mail: sylke.doeringhoff@protier-ev.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Jack sucht sein Zuhause"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück