Anzeige-Nr. 1389379
vom 24.05.2021
584 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Porthos stammt aus einer Beschlagnahmung

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
10 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Porthos stammt zusammen mit Aramis und Athos aus einer Beschlagnahmung in Spanien. Die drei lebten zusammen mit etlichen anderen Hunden in einer Scheune. Aus Tierliebe nahm ein Mann immer mehr Hunde bei sich auf und verlor scheinbar irgendwann den Überblick. Er hat den Hunden nie etwas Böses angetan, war aber mit der ständig wachsenden Anzahl deutlich überfordert. Zuletzt lebten dort ca. 40 Hunde auf engstem Raum.

Die Hunde hatten leider während ihrer Prägephase keine Möglichkeit, verschiedene Eindrücke zu sammeln. Ihr einziger Kontakt zu Menschen war der Mann, der sie versorgte, Gassigänge gab es nicht. Kein Wunder, dass die Hunde eher ängstlich und unsicher sind, aber alle sind durch und durch lieb und keinesfalls aggressiv!

Für die drei Brüder suchen wir je ein Zuhause bei geduldigen, hundeerfahrenen Menschen, die das nötige Einfühlungsvermögen mitbringen, um die Hunde langsam an die ihnen unbekannte Welt “da draußen” heranzuführen. Wir wünschen uns ein ruhiges, eher ländliches Umfeld, der Trubel einer Stadt würde die Hunde völlig überfordern. Um den Einstieg für die Jungs zu erleichtern, wünschen wir uns unbedingt einen freundlichen, souveränen Ersthund an ihrer Seite. Sie haben seit ihrer Geburt mit vielen anderen Hunden zusammen gelebt und gelernt, ihren Artgenossen zu vertrauen.

Auch das Leben in einem Haus kennen Porthos und seine Brüder nicht, und man wird bei ihrer Erziehung bei Null anfangen müssen, ganz wie bei Welpen. Was stubenrein bedeutet, wissen sie ebenfalls noch nicht, und eine Leine sowie das dazugehörige Halsband und Geschirr sind ihnen unbekannt.

Wenn Porthos etwas ankommen durfte, Sicherheit gefunden hat und auftaut, wird er ein normaler Junghund sein, der auch mal frech sein kann und vielleicht sogar Ihren Schuh klaut 😉

Wir müssen sicher nicht erwähnen, dass Grundgehorsam ein absolutes Fremdwort für den hübschen Hundejungen ist, oder? Sie sollten also auch auf der Suche nach einem Junghund sein, der gerne beschäftigt werden möchte und ganz bestimmt gerne spazieren geht, wenn er gelernt hat, dass die Welt ganz schön sein kann. Im besten Fall haben Sie einen Garten, um mit Porthos das alles üben zu können.

Sie sind auf der Suche nach einem treuen Begleiter? Wenn Sie bereit sind, Porthos ruhig und mit einer sicheren Führung an das Leben an Ihrer Seite zu gewöhnen, melden Sie sich gerne. Wir würden uns freuen, wenn er bald das trostlose Leben hinter sich lassen kann und in eine sichere Zukunft starten darf!

Hier finden Sie Porthos' kleines Bildertagebuch.
Bitte kopieren Sie den Link:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/porthos-lebte-mit-40-anderen-hunden-zusammen/

Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Impfungen:
vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass
Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert

geboren ca. 7/2020
Schulterhöhe ca. 40 cm / 8 kg

Schutzgebühr € 350,-- + € 75,-- Transportkostenanteil

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Frau Tanja Breitenstein
Email: breitenstein@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0171-9328623 ab 18 Uhr
www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Porthos stammt aus einer Beschlagnahmung"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück