Anzeige-Nr. 1391594
vom 29.05.2021
140 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Alonso - ein Hund mit Charakter

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
8+ Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Alonsos Lage schien aussichtslos zu sein. Im Dezember 2015 hatte ihn jemand überfahren, dabei brach er sich die rechte Vorderpfote. Statt operiert zu werden, wurde er ins Canile gebracht, und dort ist die Pfote so zusammengewachsen, dass er sie nicht benutzen konnte. Im September 2017 haben ihn Tierschützer im Canile entdeckt und sofort rausgeholt. Alonso wurde dem Tierarzt vorgestellt und operiert. Nach einigen Monaten der Rehabilitation kann Alonso jetzt wieder richtig laufen. Er lebt nun in einem von einem befreundeten Tierschutzverein betriebenen Tierheim in Mailand und wartet auf seine Chance auf ein neues Leben.

Alonso hat sich trotz dieser Leidensgeschichte seinen tollen Charakter bewahrt. Er ist ein selbstbewusster Hund, der sehr gut kommuniziert. An der Leine läuft er super und mag den Kontakt zu Menschen. Allerdings hat er dazu seine eigenen Regeln und mag es gar nicht, von fremden Personen gleich überschwänglich umarmt zu werden. Wer sich nicht daran hält muss damit rechnen, dass Alonso versucht, ihn durch Anspringen auf Distanz zu halten. Wir finden Alonsos Strategie sehr gut, denn es sollte selbstverständlich sein, einem Hund respektvoll zu begegnen und ihm die Möglichkeit zu geben, von sich aus Kontakt aufzunehmen.

Im Auto fährt Alonso sehr gerne mit, Ängste aus dem Unfall hat er offenbar keine zurückbehalten. Das Eine oder Andere vom Hundeeinmaleins beherrscht er also schon und lernt schnell dazu, denn er liebt Leckerchen und findet es großartig, damit beispielsweise für ein “Sitz” belohnt zu werden. Einen Job hat er sich auch schon gesucht, Alonso ist ein guter Beschützer und lässt nicht unbedingt jeden einfach so in sein Revier.

Was Alonso zu seinem Glück noch fehlt, ist ein eigenes Zuhause. Wir wünschen uns für Alonso Menschen, die ihm gerne auch noch das restliche Hundeeinmaleins erklären und ihm zeigen, was ein Familienhund alles wissen und können sollte. Wir denken, dass Alonso gerne dazulernen wird und mit seinen fast 9 Jahren endlich das Glück haben sollte, mit seiner Familie auf dem Sofa liegen zu dürfen.


Hier noch ein kleines Video; bitte kopieren Sie den Link:

https://www.youtube.com/watch?v=D8T7yR4_QkQ


Und hier finden Sie Alonsos kleines Bildertagebuch.
Bitte kopieren Sie den Link:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/alonso-kann-endlich-wieder-richtig-laufen/


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen.
Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Impfungen:
vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass
Test auf Mittelmeererkrankungen negativ

geboren ca. 12/2012
Schulterhöhe ca. 60 cm / 33 kg

Schutzgebühr € 210,-- + € 75,-- Transportkostenanteil

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e. V.
Kontaktperson: Frau Sonja Schmahl
Email: sonja@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0176-70212780
www.hundepfoten-in-not.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Alonso - ein Hund mit Charakter"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück