Anzeige-Nr. 1391869
vom 29.05.2021
329 Besucher

Mochilo-toller Kumpel s. aktive Leute

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Vergessene-Pfoten e.V. 
21483 Wangelau

Telefon: 0170/3310997


Beschreibung
Mochilo ist auf einer Dauerpatenstelle und wird nicht vermittelt
Lea Mayerhofer
l.mayerhofer@vergessene-pfoten.de
0170/3310997

Update Januar 2021
Mochilo ( ist geimpft und entwurmt ) liebt seine Pflegefamilie sehr. Zuhause fühlt er sich am wohlsten, dort ist er ein verschmuster und anhänglicher Hund, mittlerweile liebt er die ganze Familie - besonders jedoch den kleinen Enkel. Neue Situationen sind ihm nach wie vor suspekt, gerade fremden Menschen, besonders aber Männern begegnet er mit großem Misstrauen. Stresssituationen werden deswegen soweit es geht vermieden. Am liebste chillt er den ganzen Tag zu Hause mit seinem Kumpel Achim und Prinzessin Daisy in einem der weichen Betten. Das Rudel versteht sich ausgezeichnet und niemals würde er einen Schritt ohne die Beiden gehen. Wenn er nicht gerade schläft, klaut er auch mal gerne alle auffindbaren Sachen und schleppt sie in eines seiner Bettchen. Wenn er damit fertig ist, fordert er auch zum Spiel auf und wird zum Clown.

Leider sind Mochilos Blutwerte nach wie vor sehr schlecht - dass er so viel Lebensfreude zeigt, ist manchmal fast ein Wunder. Die regelmäßigen Tierarztbesuche meistert er sehr gut, kann es aber natürlich kaum abwarten, wieder zu Hause zu sein.

Mochilo ist ein sehr sensibler Hund, der aber mit Lebensfreude und Dankbarkeit seiner Krankheit die Stirn bietet.













Update 22.02.2020

2020 soll wohl Mochilos Jahr werden, denn nun gibt es die ganz besondere Überraschung für ihn: Er hat eine Pflegestelle in 45476 Mülheim an der Ruhr ergattert. Endlich, nach fast vier Jahren, darf er das Refugio verlassen und ein warmes Körbchen bei seinem Pflegefrauchen beziehen. Dort kann er herumhüpfen wie ein Flummi, wenn ihm danach ist, kann sich aber auch die Pausen und Erholung gönnen, wann immer er sie braucht.

Mochilo hat ein schweres Jahr hinter sich. Leider brach bei ihm in 2019 die Leishmaniose aus und er hatte mit einem starken Schub zu kämpfen. Der hübschen Fellnase ging es gar nicht gut – er war kraftlos, ist dünn geworden, lief sehr steif, hatte stumpfes Fell und einfach die Lust an Allem verloren. Vom einst fröhlichen Flummi war kaum mehr was zu sehen. :o(

Zum Glück wurde er von den spanischen Tierärzten und unseren Helfern im Refugio sehr gut behandelt und aufgepäppelt. Er war stark, die Behandlung schlug gut an. Nach ein paar Monaten kamen seine Energie und die Fröhlichkeit zurück. Auch konnte er wieder normal laufen, sodass sein schlechtes Gangbild auf den Krankheitsschub zurückzuführen war. Auf eine Arthroskopie konnte deshalb zum Glück verzichtet werden.

Als seine Vermittlerin im Januar zu Besuch im Refugio war, konnte sie ihren Augen kaum trauen – ein super gut gelaunter Mochilo kam auf sie zugerannt. Er scharwenzelte freudig um sie herum und konnte es kaum erwarten, gekrault zu werden. Ihn so voller Energie zu sehen, ging einfach ans Herz.

Für fellige Freunde ist in seiner Pflegefamilie in 45476 Mülheim an der Ruhr auch gesorgt, denn dort lebt unter anderen unser Achim, der auch lange Zeit seines Lebens im Refugio ausharren musste. Besser kann es für Mochilo also nicht laufen.

Lieber Mochilo, wir freuen uns so sehr für dich. Nun kannst du den ganzen Trubel hinter dir lassen und von Deutschland aus nach Menschen suchen, die sich von der Leishmaniose nicht abschrecken lassen und dir ein Für-Immer-Zuhause schenken möchten.

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mochilo-toller Kumpel s. aktive Leute"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück