Anzeige-Nr. 1391968
vom 30.05.2021
293 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Tom - zauberhaftes Langohr sucht Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Grand Gascon Saintongeois (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
„Langohr“ Tom wurde in Spanien zusammen mit Melona gefunden und kam in unser spanisches Partnertierheim. Beide waren ziemlich abgemagert und hatten Wunden an den Pfoten. Über die Vergangenheit können wir nur Vermutungen anstellen. Nun sind sie in der Obhut tierlieber Menschen und können eine glückliche Zukunft in Geborgenheit antreten!

Tom konnte auf einer Notfallpflegestelle unterkommen. Dort wird er aktuell gehegt und gepflegt, außerdem wäre es im Tierheim auch viel zu kalt gewesen. Natürlich wurde er auch umgehend einem Tierarzt vorgestellt. Er scheint keine gesundheitlichen Probleme zu haben und muss nun „einfach“ langsam zunehmen und gepäppelt werden.

Der hübsche Rüde ist im Moment eher ruhig und genießt die Sicherheit sichtlich. Gerne lässt er sich kuscheln und freut sich über jede Zuwendung. Im Haus benimmt er sich vorbildlich und fühlt sich “pudelwohl”. Auf der Pflegestelle lebt er problemlos mit anderen Hunden zusammen, so dass er sicher auch gut als Zweithund vermittelt werden könnte.

Natürlich wurde Tom auch umgehend einem Tierarzt vorgestellt. Leider wurde bei der Untersuchung eine Patellaluxation an beiden Kniegelenken festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Verlagerung der Kniescheibe, die operativ wieder in die richtige Lage versetzt werden muss. Aktuell wird Tom noch gepäppelt, sobald er stabil genug ist, muss erst das stärker betroffene Kniegelenk operiert werden und nachfolgend das andere. Die Prognose ist sehr gut.

Für Tom ist es ein Segen, dass er zum einen gefunden wurde und zum anderen in eine tolle Pflegestelle in Spanien gekommen ist. Beide OPs werden nicht ganz kostgünstig verlaufen, daher würden wir uns über Paten, die unser spanisches Partnertierheim bei den Kosten für Toms medizinische Versorgung unterstützen möchten.

Falls Sie für Tom eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular aus. Kopieren Sie folgenden Link:

https://hundepfoten-in-not.de/patenschaftsantrag/


Lassen Sie sich nicht von dem treuen Blick täuschen, denn der Gascon Saintongeois ist ein großer Jäger. Er wurde dafür gezüchtet, in der Meute auf Hasenjagd zu gehen, und sicher weiß auch Tom in seinem zukünftigen Zuhause seine Nase einzusetzen. Aktuell ist der Jagdtrieb zwar noch nicht ganz so ausgeprägt, aber das kann sich mit einem Schlag ändern, sobald er wieder all seine Kräfte zurück erlangt hat. Sie sollten also keine Probleme damit haben, wenn Tom beim Gassigehen nie abgeleint werden kann!

Sind Sie auf der Suche nach einem treuen Begleiter? Schauen Sie in Toms Augen, er kann es sein, wenn Sie ihn lassen.


Hier noch ein Video; bitte kopieren Sie den Link:

https://youtu.be/aegUw8RMu7Y


Und hier finden Sie Toms kleines Bildertagebuch mit weiteren Bildern; bitte kopieren Sie den Link:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/tom-wurde-zusammen-mit-einer-huendin-gefunden/


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen.
Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Impfungen:
vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass
Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert

geboren ca. 4/2018
Schulterhöhe ca. 65 cm / 25 kg

Schutzgebühr € 350,-- + € 75,-- Transportkostenanteil

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Frau Tanja Breitenstein
Email: breitenstein@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0171-9328623 ab 18 Uhr
www.hundepfoten-in-not.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Tom - zauberhaftes Langohr sucht Zuhause"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück