Anzeige-Nr. 1393618
vom 02.06.2021
888 Besucher

Lalla sucht ihr Glück

Facebook Twitter
Drucken
Spende für proTier e.V.

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Fonnese Mix Welpe (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Brandenburg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für proTier e.V.
proTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 0176 67057877


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 18. Februar 2021
Geschlecht: weiblich
Rasse: Fonnese-Mix
Schulterhöhe: 38 cm (Stand: 25.05.2021)
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Geimpft und entwurmt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 15805 Zossen OT Neuhof

Nun sind wir schon weit im 2. Quartal 2021, und noch immer ist kein Ende der Corona-Krise in Sicht. Im Gegenteil, das Infektionsgeschehen ist nach wie vor kritisch, laufend werden die Verordnungen und Einschränkungen angepasst, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für uns bedeutet das, dass es auch noch etwas dauern wird, bis wir wieder nach Sardinien reisen können, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge kennenzulernen. Auf Sardinien gehen die Inzidenzwerte aber zurück, Bewegungseinschränkungen werden nach und nach aufgehoben. Glücklicherweise funktionierte es aber auch in den letzten Wochen, z. B. weiterhin die Katzenkolonien zu versorgen und unser Kastrationsprogramm durchzuziehen. Und es konnte sowohl Findlingen als auch Tieren, die von ihren Familien abgegeben werden, geholfen werden. Etliche von ihnen konnten wir bei unserer Partnerin in Sassari unterbringen.

So auch diese beiden Hundekinder, die völlig durchnässt und verschmutzt bei unserer Partnerin ankamen.

Sie waren zu dritt, als man sie in der Campagna entdeckte, wo sie ziellos herumirrten. Vermutlich hatte man sie dort ausgesetzt. Leider ließen sie sich nicht sofort einfangen, und als die Helfer am folgenden Tag wieder vor Ort waren, fanden sie nur noch zwei der Kleinen. Was mit dem dritten Welpen geschehen ist, wissen wir leider nicht. Er wurde auch in den Tagen danach, als immer wieder gesucht wurde, nicht mehr gefunden.

Lalla und Lella, wie die beiden Hundekinder genannt wurden, sind nun jedenfalls in Sicherheit und werden von unserer Partnerin liebevoll versorgt.

Wie immer soll die Unterbringung bei Sandra nur eine Zwischenstation sein auf dem Weg in eine gute Zukunft bei lieben Familien. Sobald wie möglich möchten wir Lalla und Lella nach Deutschland holen, damit sie hier ihre schönen Zuhause für immer bei Menschen findet, die ihnen engen Familienanschluss schenken. Das sie vermutlich Fonnese-Mixe sind, also Herdenschutzhunde, sollte ein passendes häusliches Umfeld vorhanden sein. Erfahrung mit Herdenschutzhunden wäre vorteilhaft, zumindest sollte die Bereitschaft da sein, sich mit den Rasseeigenschaften vertraut zu machen und Empfehlungen umzusetzen.

06. Juni 2021:
Lalla durfte auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.
Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sylvia Otto
Mobil: 0176 67057877
E-Mai: sylvia.otto@protier-ev.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lalla sucht ihr Glück"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück