Anzeige-Nr. 1395600
vom 06.06.2021
274 Besucher

Nisha- sanfte Hündin sucht ihre Menschen

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tapfere Pfoten e.V.
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tapfere Pfoten e.V.
Tapfere Pfoten e.V. 
50189 Elsdorf

Telefon: 491737457327


Beschreibung
Mama Nisha hatte sich für ihre Niederkunft eine türkischen Siedlung ausgesucht. Sie hatte sich direkt neben dem Bürgerhaus niedergelassen um ihre Welpen groß zu ziehen, doch als sie älter und mobiler wurden, meldeten besorgte Anwohner die kleine Familie, da die Welpen begannen auf die Straße zu laufen und sich selbst in Gefahr brachten. So kam Nisha mit ihren Wonneproppen ins Tierheim Pomorie. Mama und Welpen sahen verhältnismäßig gut aus und so gehen wir davon aus, dass sie von Anwohnern gefüttert wurden. Nisha ist eine entspannte und fürsorgliche Mama, die den Kontakt zum Menschen genießt. Bei Menschen die ihr unbekannt sind geht sie jedoch erstmal auf Abstand und guckt sich diese erstmal von weitem an, bis sie Kontakt aufnimmt. Doch hat sie erstmal Vertrauen gewonnen, ist sie sehr kuschelig und liebevoll. Grundsätzlich zählt Nisha eher zu den ruhigen und ausgeglichenen Charakteren. Mit Artgenossen ist sie gut verträglich, Katzen müsste man bei Bedarf testen. Generell stellen wir uns Nisha eher in einem ruhigeren Haushalt vor, ohne oder mit älteren Kindern. Auch wäre sie sicherlich kein Hund, der sich in der Stadt wohl fühlt. Ansonsten hat Nisha altersgemäß mit Sicherheit nicht mehr allzu viele Flausen im Kopf, muss aber dennoch noch das ein oder andere lernen. Ihre Menschen sollten der sensiblen Hündin auf jeden Fall Zeit geben um anzukommen. Wer sich also vorstellen kann, der zotteligen Schönheit ein Zuhause zu schenken, meldet sich bei uns!



Bei den tierärztlichen Blutuntersuchungen kam leider heraus, dass Nisha unter einem leichten Befall von Hepatozonoose leiden. Dies ist eine Krankheit, die durch Zecken übertragen wird. Die Krankheit ist auch in Deutschland gegenwärtig und kommt bei 99 Prozent der Hunde nicht zum Ausbruch, bei den meisten Hunden ist es nur ein Zufallsbefund und man geht davon aus, dass etwa jeder 3. Hund davon betroffen ist. Dennoch sehen wir uns in der Pflicht darüber aufzuklären und jeden Hund möglichst gründlich zu untersuchen vor der Vermittlung. Hepatozoonose Hunde sollten kein Kortison bekommen, da dies einen Ausbruch der Krankheit begünstigt, ansonsten gibt es keine Einschränkungen. Gerne klären wir über die Krankheit bei einem persönlichen Gespräch auf, unsere Informationen beziehen wir von Parasitologen Dr. Naucke von Parasitus Ex, der auch Privatpersonen berät und zum Thema Zoonosen und Mittelmeerkrankheiten führend in der Forschung ist.



Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 29.09.2017

Größe: 48 cm, 25 kg

Geimpft, gechipt, entwurmt

Kastriert
Schutzgebühr 490€

Nisha wurde positiv auf Ehrlichiose und Hepatozoonose getestet.

Ausreise: ab Anfang Juli

Aufenthaltsort: Pomorie
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Nisha- sanfte Hündin sucht ihre Menschen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück