Anzeige-Nr. 1397909
vom 11.06.2021
314 Besucher

SASCHA

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Russland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Das letzte siebte Leben e.V. 
70190 Stuttgart

Telefon: 0174/24 64 44 3


Beschreibung
Sascha wurde aus der Tötung in Bobruski/Belarus Weißrussland gerettet und kann jetzt in eine Familie vermittlelt werden

Rüde,geb. 2019, Größe ca.45-50 cm, geimpft.kastriert,gechipt,Aufenthalt Pflegestelle Moskau

Sascha wurde gerettet und befindet sich auf einer Pflegestelle in Moskau. Er ist lieb, anhänglich und zutraulich und sucht nun eine Familie.

Saschas Geschichte:
Sascha ist ein wunderschöner und ruhiger Rüde,er weiß nicht was mit ihm geschehen ist. Gerade spielte er noch mit seinen Hunde-Freunden auf der Straße im Dorf und wurde plötzlich brutal eingefangen. Weg von der Heimat,von seinen Freunden und von Sonne und grünem Gras. Jetzt sitzt er weggesperrt in der Tötung und wartet darauf das seine Familie ihn abholt. Aber die weiß vermutlich noch nicht mal wo er ist. Jetzt ist fast alles zu spät. Es könnte sein das Sascha in ein paar Tagen die Sonne nicht mehr sieht.

In Weißrussland werden die Hunde von der Straße eingefangen und in die staatliche Tötung gebracht. Für jeden Hund bekommen die Hundefänger Geld. Mittlerweile werden sogar Hunde mit einem Halsband eingefangen,die eventuell einen Besitzer haben. Teilweise liebe und zahme Tiere.

Sie wissen nicht was mit ihnen geschieht. Die Angst schaut panisch aus ihren Augen. Es riecht nach Tod. Die Tiere können nur ahnen was auf sie zukommt.
Eine kleine Gruppe von Tierschützern vor Ort bemüht sich so sehr,für jedes Tier erstmal einen finanziellen Paten finden, damit die Tiere rausgeholt und versorgt werden können. Ihnen bleiben genau fünf Tage Zeit für jedes Tier. Und doch schaffen es nicht alle.

Getötet wird auf grausame Art und Weise. Die Tiere bekommen eine Spritze zur Lähmung und quälen sich über eine Stunde, bevor sie letztlich qualvoll sterben. Manche werden erschlagen. Andere vergast.
Bitte geben Sie eine Chance und adoptieren Sie den Hund.
Gereist wird gechipt, geimpft und kastriert in ein neues Leben.
Bei Interesse an einer Adoption oder finanzieller Unterstützung zum herausholen der Tiere aus der Tötungsstation, schreiben Sie uns bitte gleich eine Mail oder Whatsapp und das Bild des Hundes.

Kontakt
Annett Liehr
eispfoetchen@web.de
Tel./Whatsapp 0174/ 24 64 44 3
Das letzte siebte Leben e.V.

Der Anbieter "Das letzte siebte Leben e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"SASCHA"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück