Anzeige-Nr. 1398385
vom 12.06.2021
184 Besucher

Alaska - braucht endlich ein Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierhilfe Miezekatze e. V.

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierhilfe Miezekatze e. V.
Tierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Alaska ist eine Katze mit starkem Charakter und ihre Launen sind nicht leicht erkennbar. Mal kommt sie an zum Schmusen, setzt sich auf den Schoß und sucht Streicheleinheiten, wie auf den Fotos, aber im nächsten Augenblick kann sie schon wegrennen und um sich schlagen. Sie ist nicht einfach einzuschätzen, sie muss ihre Leute genau kennen und sucht sie sich auch aus. Sie mag nicht alle und kann dann auch mal „agressiv“ reagieren.
Sie braucht Menschen mit Katzenerfahrung, denen es egal ist, wenn sie mal kratzt oder zuschlägt. In letzter Zeit ist ihr Wesen aber besser geworden, das kann auch damit zusammenhängen, dass ihr mehrere Zähne gezogen wurden, da sie viele Probleme mit Gingivitis hatte. Wahrscheinlich spielt auch viel Unsicherheit dabei mit und in einem sicheren, geregelten Zuhause, könnte sie nach und nach entspannter werden.

Sie mag im Prinzip auch keine anderen Katzen und ist nicht sehr sozial. Im Katzenraum ist sie jetzt seit über 3 Jahren mit anderen zusammen und hat sich inzwischen an sie gewöhnt, geht aber lieber ihren eigenen Weg. In einer neuen Umgebung könnten andere Katzen sie wieder zusätzlich stressen. Wir denken daher, ein ruhiges Zuhause, wo sie Einzelprinzessin sein darf, wäre besser für sie.

Update 10.04.2021
Alaska ist bei ihrem Pfleger sehr anhänglich, aber sie zeigt sofort, wenn sie nicht mehr weitergestreichelt werden will, das sollte man dann auch respektieren. Alaska hat eben ihren eigenen Kopf und weiß, was sie will. Mit den anderen Katzen gibt es inzwischen viel weniger Probleme. Obwohl sie weiter als erste gestreichelt werden will.

Update 21.05.2021
Als die neuen Fotos von Alaska entstanden sind, war sie sehr verschmust. Es war gar nicht so einfach die Fotos zu machen, da sie gar nicht aufhören wollte zu kuscheln. Sie ist viel lieber und anschmiegsamer geworden. Auch in der Gruppe geht es inzwischen vollkommen ruhig zu. Sie lebt mit 15 weiteren Katzen zusammen und hat ihren Platz gefunden. Sie ist aber etwas dominant und für eine Vergesellschaftung sollte die neue Familie schon etwas katzenerfahren sein. Außerdem sollte die Gruppe nicht allzu groß sein, da Alaska eifersüchtig ist. Nach wie vor ist für sie aber auch eine Einzelhaltung möglich, wenn die Menschen genügend Zeit für sie haben.

Aufenthaltsort: Spanien/Barcelona

Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.
Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.

Der Anbieter "Tierhilfe Miezekatze e. V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Wohnungskatze
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Alaska - braucht endlich ein Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück