Anzeige-Nr. 1400546
vom 16.06.2021
589 Besucher

Jano - sucht sein -forever home-

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Podenco Andaluz (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierschutzverein Helfende Hände e.V. 
45470 Mülheim

Telefon: ruth@helfende-haende-ev.com


Beschreibung
Jano (* ca. 04/2019, ca. 46 cm) ) ist ein hübscher, sanfter und sehr sozialer Podenco-Rüde , der mit seinen Artgenossen im Tierheim gut zurechtkommt. Fremden Menschen gegenüber ist er noch zurückhaltend und betrachtet sie zunächst lieber einmal aus sicherer Entfernung. Aber seinen Pflegern vertraut er und lässt sich ja soo gerne von ihnen beschmusen. Er macht von Tag zu Tag gute Fortschritte, wird immer entspannter und zeigt nach und nach sein wirklich tolles Wesen.

Momentan lebt er als „Bürohund“ in unserem spanischen Partnertierheim Triple A (Marbella) und weiß die Vorzüge seines weichen Körbchens dort sehr zu schätzen. Aber er geht auch sehr gerne spazieren und läuft dabei gut an der Leine.

Jano wurde Anfang April 2021 in Spanien bei einem Golfplatz in der Nähe von Marbella gefunden und von tierlieben Menschen ins lokale Tierheim Triple A gebracht. Offenbar hat er sich dort schon eine Weile alleine durchschlagen müssen, denn bei der Ankunft in Triple A war er schrecklich dünn und sein Fell hatte sehr gelitten. Seine Schnittkerbe im Ohr lässt darauf schließen, dass er zuvor in Jägerhand war und wahrscheinlich einfach ausgesetzt wurde, weil er nicht genügend jagdtauglich war.

Es hätte für Jano so schön sein dürfen, denn eigentlich hatte schon eine adoptionswillige Familie gefunden. Doch als man erfuhr, dass Jano positiv auf Leishmaniose getestet wurde, hat man schnell den Rückzug angetreten. Nun sitzt der arme Tropf immer noch in Triple A und wartet sehnsüchtig auf ein eigenes Zuhause, in dem man mit seiner Erkrankung umgehen kann und will, die man in Triple A inzwischen mit medikamentöser Behandlung gut in den Griff bekommen hat. Jano ist ein fröhlicher Hund und auch der Zustand seines Fells hat sich schon sehr verbessert.

Bezüglich der Leishmaniose-Erkrankung steht Ihnen unsere Vermittlerin jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und klärt Sie gewissenhaft darüber auf.

Wir wünschen uns so sehr, dass Jano die Chance auf ein“ forever-home“ bekommt und sich Menschen finden, die diesen lieben Jungen ins Herz schließen. Wir wissen, dass es tierliebe Menschen gibt, die Jano ein liebevolles Zuhause geben und ihm ein fortan fröhliches und artgerechtes Leben ermöglichen wollen – und das hat dieser liebe Schatz wirklich verdient. Vielleicht fühlen gerade Sie sich angesprochen?

Janos neue Menschen sollten ihn ganz in Ruhe ankommen lassen und ihm genügend Zeit zur Eingewöhnung und zum Vertrauensaufbau geben. Sie sollten Jano geduldig und einfühlsam mit allem vertraut machen, was er evtl. bisher noch nicht kennengelernt hat (z. B. Staubsaugergeräusche, Straßenverkehr, Autofahren etc.). Sicher muss Jano auch noch einiges lernen, was ein familientauglicher Hund so alles wissen und können sollte. Der Besuch einer guten Hundeschule könnte dies bestimmt wirkungsvoll unterstützen. Seine Familie darf dabei vor allem nicht vergessen, wie wichtig gemeinsame Kuschelstunden sind. Auch regelmäßige Spaziergänge im Grünen sollten auf dem Stundenplan stehen, denn er ist rassetypisch bewegungsfreudig und geht sehr gerne spazieren – je länger, desto lieber. Wenn dabei noch Zeit wäre, Jano in aller Ruhe hingebungsvoll nach Mäusen buddeln zu lassen, wäre er bestimmt einfach nur selig.

Janos neues Zuhause sollte möglichst abseits vom Trubel der Stadt in ruhiger Umgebung liegen. Ein souveräner Ersthund als Freund und Lehrer würde Jano sicher gut gefallen, ebenso wie ein hundesicher eingezäunter Garten, wo er ohne Leine seine Flitzerunden drehen kann – dies ist aber keine Bedingung für seine Vermittlung

Jano ist kastriert, geimpft und gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er entwurmt und entfloht.

Der Anbieter "Tierschutzverein Helfende Hände e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Jano - sucht sein -forever home-"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück