Anzeige-Nr. 1403510
vom 22.06.2021
522 Besucher

zauberhafter Tino mausert sich

Facebook Twitter
Drucken
Spende für SALVA Hundehilfe e.V.
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Bodeguero

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
10 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
-
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für SALVA Hundehilfe e.V.
SALVA Hundehilfe e.V. 
23795 Bad Segeberg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Name: Tino
Geschlecht: männlich
Rasse: Bodeguero
Geb.: 2010
Größe: ca. 39 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nein
Kinder: ja, ab 10 Jahren
Handicap: ja, siehe Text
MMT: negativ
Aktueller Aufenthaltsort: 55411 Bingen
Unsere Hunde sind geimpft (grundimm
Hallo, ich bin Tino, ca. 10 Jahre alt und komme aus Spanien. Dort hat man mich in einer einsamen Gegend gefunden und ins Tierheim gebracht. Von April bis Juni 2020 wurde ich in Spanien gegen Herzwürmer erfolgreich behandelt. Im August durfte ich dann nach Deutschland zu einer Pflegestelle ausreisen. Man entdeckte ein Diabolo (Geschoss aus einem Luftgewehr) in meiner Lunge wodurch ich an Asthma leide. Durch Gabe von geringen Mengen Cortison und ein Asthmamedikament hat man das in Griff bekommen. Leider stellte man noch eine Arthrose im linken Hinterbein fest, das wohl mal wegen einem Kreuzbandriss operiert wurde. Ich laufe gut an der Leine und vertrage mich mit allen Hunden. Mein Jagdtrieb ist nur schwach ausgeprägt. Klar schaue ich mal nach einer Katze oder einem Kaninchen bleibe aber dabei für einen Jagdhund recht ruhig. Ich bin total verschmust und lasse meine Pflegemama nicht aus den Augen. Auch meinen Pflegepapa mag ich sehr. Ich bin etwas stürmisch, besonders wenn es Futter gibt, da kann ich mich vor Freude kaum beruhigen. Es schmeckt ja auch so gut. Laut meiner Pflegemama kann man mich überallhin mitnehmen. Ans Autofahren habe ich mich auch schon gewöhnt, ich bin sogar einmal im Fahrradhänger mit Fahrrad gefahren. Das Alleinebleiben mit meinem Hundekumpel gefällt mir gar nicht, was ich durch bellen auch mitteile. Das müsste noch geübt werden, doch durch Corona kommt das zur Zeit so gut wie nicht vor. Vorher räumt mein Frauchen alles was fressbar wäre weg. So ein Mist.

Ich bin wirklich ein ganz lieber, anhänglicher Hund, und hoffe, dass ich bald ein neues Zuhause finde. Katzen, Kaninchen oder Ähnliches sollten nicht in meinem Zuhause sein. Wegen meinem Asthma wäre ein ruhiges Zuhause mit Garten und bei Nichtrauchern am besten. Ich brauche Bewegung durch kleine Spaziergänge und viel frische Luft, doch jetzt im Winter mag ich am liebsten im warmen Wohnzimmer bleiben. Vielleicht ist da jemand zu dem ich passe? Wenn ihr mich kennenlernen wollt kommt doch mal nach Bingen am Rhein.

Euer Tino


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Der süße Tino hat den ersten Schritt auf dem Weg ins Glück geschafft. Er konnte eine tolle Pflegestelle von sich überzeugen und das Tierheim hinter sich lassen. In Spanien wurde er noch erfolgreich gegen Herzwürmer behandelt und dann war es soweit, Tino trat die Reise ins Glück an. Vor Ort zeigt er sich von seiner besten Seite. Tino lässt über seine Pflegemama ausrichten:
„Hallo, ich bin Tino, ca.10 Jahre alt und komme aus Spanien. Im August durfte ich dann nach Deutschland zu einer Pflegestelle ausreisen. Da hatte ich leider nochmal Pech. Ich bekam plötzlich nachts keine Luft mehr und musste ganz doll Husten. Man entdeckte ein Diabolo (Geschoss aus einem Luftgewehr) in meiner Lunge und eine Entzündung zwischen Herz und Lunge. Durch eine Behandlung mit Cortison und anschließender Umstellung auf ein Asthmamedikament konnte mir geholfen werden. Leider stellte man noch eine Arthrose im linken Hinterbein fest, das wohl mal wegen einem Kreuzbandriss operiert wurde. Hierfür werde ich später wohl auch noch Schmerzmedikamente brauchen. Ich laufe super entspannt an der Leine und vertrage mich mit allen Hunden. Mein Jagdtrieb ist nur schwach ausgeprägt. Klar schaue ich mal nach einer Katze oder einem Kaninchen bleibe aber dabei für einen Jagdhund recht ruhig. Ich bin total verschmust und mag meine Menschen sehr. Ich bin etwas stürmisch wenn es Futter gibt, da kann ich mich vor Freude kaum beruhigen. Laut meiner Pflegemama bin ich total unkompliziert, man kann mich überallhin mitnehmen. Ans Autofahren habe ich mich auch schon gewöhnt, ich bin sogar schon mal mit dem Fahrradhänger mit Fahrrad gefahren. Ich bleibe mit meinem Hundekumpel auch mal für ein paar Stunden alleine. Wenn wir alleine sind passiert es leider schon mal, dass ich Pipi in die Wohnung mache, aber ich bekomme ja dieses Cortison noch eine Weile, wodurch man laut Tierärztin mehr Pipi muss und immer Hunger hat. Das ist hoffentlich Mitte Oktober vorbei, wenn ich das nicht mehr nehmen muss. Gerne hätte ich meine neue Familie für mich ganz alleine ohne andere Vierbeiner. In meiner Pflegestelle gibt es keine Kinder, aber ich glaube die mag ich auch. Ich liebe Bewegung und viel frische Luft. Vielleicht ist da Jemand zu dem ich passe? Wenn Ihr mich kennenlernen wollt kommt doch mal nach Bingen am Rhein. Hier ist es sehr schön. Euer Tino“
Wer den süßen Senior kennenlernen möchte meldet sich gern bei seiner Vermittlerin. Dino kann auf seiner Pflegestelle kennengelernt werden und wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr vermittelt.
Kontakt: Andrea Funk
0173 – 5174297
andrea.funk@salva-hundehilfe.de
www.salva-hundehilfe.de

Der Anbieter "SALVA Hundehilfe e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"zauberhafter Tino mausert sich"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück