Anzeige-Nr. 1404997
vom 25.06.2021
1018 Besucher

Russisch-Blau-Mix, halb blind mit Kitten

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Sando e.V.

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Russisch-Blau-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1,7 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Sando e.V.
Sando e.V. 
38159 Vechelde

Telefon: +491602072093


Beschreibung
Gibt es einen Menschen, der mich liebhaben kann, obwohl ich halbblind bin?

Ich bin Lotti und habe mich auf der Straße durchgeschlagen. Oft hatte ich Hunger und dann plötzlich auch noch drei Babys im Bauch. Die Flöhe haben mich gebissen, ich habe kaum Wasser gefunden. Dann kam das Fieber und ich wurde richtig krank. Gleichzeitig habe ich versucht meine Babys durchzubekommen, aber ich wusste nicht wie, da ich kaum etwas Fressbares fand. Ich hatte viel zu wenig Milch und da war mir klar, auch sie waren krank, hatten entzündete Augen und ich hatte schon Angst es nicht zu schaffen. Dann kamen die Tierschützer von Sando e.V. und haben, dort wo ich mich versteckte alle gefangen und kastriert. Irgendwann war ich so hungrig, dass ich ihnen auch in die Falle gegangen bin. Nun bin ich nicht mehr hungrig und auch wieder gesund. Die von Sando haben mich zum Tierarzt gebracht und mich mit Spezialnahrung stark gemacht. Auf meine Babys passe ich auf wie ein Luchs, denn es darf ihnen kein Leid geschehen.

Die Menschen sagen ich sei eine Russisch-Blau-Mix, also schon etwas Besonderes....
Leider hat mich die Zeit auf der Straße etwas mitgenommen, ständig auf der Suche nach etwas Fressbarem musste ich mich gegenüber den anderen Katzen verteidigen und kämpfen, um zu überleben. Bei einem dieser Kämpfe wurde mein linkes Auge so stark verletzt, dass ich auf diesem nur mehr Schatten sehen kann, aber ich habe keine Schmerzen und daher stört es mich nicht. Leider habe ich mich auch mit FiV infiziert aber die Menschen, welche mich gerettet haben, sagen das wäre nicht so schlimm, da ich gut drinnen leben und auch richtig alt werden kann. Nur raus sollte ich nicht, weil ich sonst eventuell andere Katzen anstecken könnte. In meinem neuen Zuhause sollte nicht zu viel Trubel herrschen, denn ich habe generell gerne Ruhe und daher sollten Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sein.
Menschen mag ich inzwischen echt gerne und schmuse mit ihnen und wisst ihr was? Es fühlt sich richtig gut an, gestreichelt und verwöhnt zu werden!
FiV (Feline Immundefizienz-Virus) ist eine Immunschwächekrankheit der Katze, welche durch ein Virus ausgelöst wird. Lotti würde gerne mit einem ihrer Babys bei ihren neuen Menschen einziehen, da sie aktuell mit anderen Katzen auf der räumlich begrenzten Pflegestelle nicht gut klarkommt und Hunde mag sie offenbar auch nicht. Zumindest verteidigt sie ihre Babys gegen sie.
Unsere Lotti (knapp 2 Jahre) und ihre Babys sind vom Tierarzt komplett durchgecheckt, entwurmt, geimpft und gechipt und sind ab Anfang August reisefertig. Sie werden gegen eine Schutzgebühr nur in liebevolle Hände vermittelt.

Ihr Sohn Fufi ist ein kleiner, wunderhübscher Kater. Man merkt dem Kleinen an, dass er sehr interessiert ist und sich gerne trauen würde auf den Menschen zuzugehen und sich streicheln zu lassen, aber dafür reicht sein Zutrauen noch nicht aus. Die Angst und Unsicherheit halten ihn im Moment noch zurück. Er braucht Menschen, die ihm zeigen, dass er zu 100 Prozent vertrauen kann.

Blume ist unsere dreifarbige Schönheit. Sie hat ihre anfängliche Scheu schon abgelegt und ist inzwischen aufgeweckt und total neugierig. Im Kontakt mit Menschen wird die kleine Straßenkatze immer mutiger, sie geht offen auf Neues zu und erkundet ihr Umfeld. Mit Geduld und dem richtigen Gespür schafft man es sicher schnell ihr Vertrauen zu gewinnen.

Lili, unsere Whiskas-Katze (Britisch Kurzhaar Tabby), ist extrem schön gezeichnet. Das kleine Straßenkätzchen ist noch etwas scheu, aber super interessiert am Menschen. Auch sie wird noch eine Weile brauchen bis sie auftaut, jedoch geht sie schon eifrig auf Erkundungstour und erforscht ihre Umgebung. Sie spielt gerne mit ihren Geschwisterchen und natürlich auch mit ihrer Mama und lässt sich nach kurzer, anfänglicher Scheu von Pflegemama Mariela streicheln. Sie ist noch ein wenig zurückhaltend, reagiert aber nicht mit Angst auf Menschen. Sie ist ein schüchterner Leisetreter, die einen längeren Anlauf braucht, aber dann schnell auftaut.

Wir wünschen uns für die Mama und ihre kleinen Racker Menschen, die sie bei der Weltentdeckung mit ganzem Herzen begleiten möchten. Leben sollten sie in einer Wohnung oder einem Haus mit gesichertem Balkon oder gesicherter Terrasse (Katzennetz) oder der Hauptgewinn wäre natürlich ein katzensicher eingezäunter Garten.

Am liebsten wäre uns natürlich direkt ein Zuhause für immer, doch auch eine Pflegestelle wäre super, denn die aktuelle Pflegestelle hat uns mitgeteilt, dass Sie unser Quartett nur bis Anfang August behalten kann.

Wer verliebt sich in unsere blaue Schönheit mit ihrem kleinen Rackern und schenkt ihnen ein Traumzuhause, wo sie glücklich werden können. Wenn du Lotti oder einem ihrer Babies ein sicheres Leben schenken möchtest, melde dich bitte unter info@sandohelp.de

Der Anbieter "Sando e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Wohnungskatze
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab August 2021 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach Frankfurt
von Fuerteventura nach Düsseldorf
von Fuerteventura nach Köln-Bonn
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Russisch-Blau-Mix, halb blind mit Kitten"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück