Anzeige-Nr. 1414836
vom 13.07.2021
366 Besucher

Mitja ist eine ganz sanfte Hündin!

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Husky-Nordischer Hund-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Grund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 06039-938938


Beschreibung
Die arme Mitja (geb. ca. Februar 2018) kommt aus einem Dorf aus der Schumener Gemeinde. Als sie von unserem Hundefänger aufgegriffen wurde, hatte sie ein eingewachsenes Seil um ihren Hals. Auf dem ersten Foto aus Januar sieht man die Wunde noch.

Interessanterweise hat Mitja eine gelbe Ohrmarke, die nicht aus Schumen ist. Das bedeutet aber, dass sie wohl andernorts kastriert worden war und irgendwer sie von der Straße genommen und ihr ein Seil um den Hals gelegt hat. Ob sie möglicherweise auf einem Hof angebunden war, können wir nicht sagen. Fest steht, dass sie nichts Schönes erlebt hat. Und trotzdem soll sie nach Aussage unserer Tierheimleiterin eine sehr sanfte Hündin sein.

Wenn man ihren Kopf und ihre Färbung betrachtet, hat sie starke Ähnlichkeit mit einem nordischen Hund, aber ihre Beine sind viel kürzer und ihr Körper wirkt gedrungener. Es könnte auch eine Portion Schäferhund mitgemischt haben, aber genau wissen wir es nie… Fest steht, dass sie ein wenig Winterspeck zu viel auf den Rippen hat und ein paar Pfunde in ihrem Zuhause gerne purzeln dürfen!

Auf den Fotos sieht man, dass Mitja etwas durchtrittige Pfoten hat. Zu hohes Gewicht tun ihr da ganz und gar nicht gut.

Mitja ist kastriert, gechipt und geimpft. Sie könnte jederzeit ausreisen.

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/mitja

Leider können wir keine Hunde in die Schweiz oder nach Österreich vermitteln.

Der Anbieter "Grund zur Hoffnung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mitja ist eine ganz sanfte Hündin!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück