Anzeige-Nr. 1422224
vom 27.07.2021
818 Besucher

Stella - wartet in Werne, NRW

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
10 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 07144/86 10 22 oder 0170/99 41 956


Beschreibung
Steckbrief:

Name: Stella
Geboren: ca. 15.07.2011
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 37 cm
Gewicht: 9 kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: beige
Mittelmeercheck: 1. Check: Anaplasmose positiv, symptomfrei, Rest negativ
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: nein
Handicap: grauer Star
Aufenthalt: 59368 Werne
Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: hundeerfahrene Halter
Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: nein
Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 325 Euro



man sieht nur mit dem Herzen gut…

Stella verbrachte fast ihr ganzes Leben in einem Canile auf Sardinien.
Warum sie dort gelandet war, können wir leider nicht sagen.

Das einzige, das wir als Information vorab erfahren konnten, ist, dass sie blind sein soll.
Was das für Stella all die Jahre bedeutete, können wir uns nur zu gut vorstellen.
Ihr Leben im Canile als blinde Hündin wird kein Zuckerschlecken gewesen sein oder hat sie einfach bei all dem Elend ihre Augen verschlossen?

Beim Tierarztbesuch kam heraus, dass sie auf beiden Augen den grauen Star hat.
Dieser ist soweit fortgeschritten, dass sie gerade noch Umrisse erkennen kann.
Damit kommt sie aber ganz gut zurecht.

Der Start in ihr neues Leben war sehr aufregend für Stella.
Sie kannte rein gar nichts von diesem Leben und musste von der Pike auf alles lernen.
Anfangs noch in ihren abwehrenden Strukturen gefesselt, schnappte sie alle Hunde der Pflegestelle weg, mittlerweile ist das überhaupt kein Problem mehr.

Auch das Fressen war anfangs problematisch, denn kleinste Störungen nahm sie auf und dachte, sie würde weggejagt werden.

Auch das hat sich mittlerweile aufgelöst.

Stella hat schon unglaublich viel gelernt in der kurzen Zeit und sie macht riesengroße Fortschritte.

Sie ist stubenrein, geht gerne spazieren (das Pflegefrauchen trägt Glöckchen an den Schuhen, so dass Stella immer weiß, wo sie ist), fährt im Auto mit, sie liebt ihr Frauchen über alles und folgt ihr auf Schritt und Tritt, der Mann des Hauses muss sich mal wieder das Vertrauen hart erarbeiten.

Stella hat einen festen Tagesablauf, sie ist fest in diesen Strukturen, die geben ihr Sicherheit. Kleinste Veränderungen (z.B. Vaters Motorrad, das auf einmal an einer anderen Stelle steht) bringen sie dagegen völlig aus dem Konzept und sie muss sich erst an die veränderte Situation wieder gewöhnen.

Stella wünscht sich die folgenden Strukturen in ihrem neuen Zuhause:
Sie sucht eine hundeerfahrene, ruhige Familie ohne Kinder.
Ein Zuhause in ländlicher Umgebung ohne Trubel mit gleichbleibender wohnlicher Situation, wie bei einem blinden Hund eben.
Ständiges Umdekorieren oder Umstellen der Möbel würde die hübsche Hündin verunsichern.

Sie braucht einen festen Tagesablauf- Routine, das gibt ihr
Sicherheit.

Wir suchen Menschen, die einfühlsam sind, aber auch konsequent an Stellas Unsicherheiten arbeiten.
Im Bestfall haben Sie bereits Erfahrung mit einem blinden Hund.

Mit Rückschritten im neuen Zuhause müssen Sie rechnen, aber Sie als Fels in der Brandung stehen ihr immer zur Seite und können diese anfänglichen Unsicherheiten gut abfangen.

Ein ruhiger und souveräner Ersthund muss bereits im neuen Zuhause leben. Er ist genauso Bestandteil dieser Vermittlung wie ein eingezäunter Garten.

Hat Stellas Profil Sie berührt und Sie würden der älteren Dame gerne ein schönes Zuhause schenken? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder eine Email.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Stella auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.
Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Alexandra Sieber
Tel 07144/86 10 22 oder 0170/99 41 956
alexandra.sieber@streunerherzen.com

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand- Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Stella - wartet in Werne, NRW"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück