Anzeige-Nr. 1426077
vom 03.08.2021
344 Besucher

🐾 Roby 🐾

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Russland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Das letzte siebte Leben e.V. 
70190 Stuttgart

Telefon: 015221822070


Beschreibung
Roby befindet sich in Moskau

Wie kann ein Hund so viel Leid ertragen? 😔

Wie lange Roby in der Hölle lebte, dass kann er uns leider nicht erzählen, doch seine Augen sprechen Bände.
Wie seine Hölle aussah?
Roby lebte in der Dunkelheit, eingesperrt in einem kleinen Verschlag, irgendwo in Russland. Licht kam nur herein, wenn er ein Stück Brot und ein bisschen Wasser bekam.
Doch als ob das Leben auf wenigen Metern nicht schon schlimm genug gewesen wäre, so legte man den einsamen Rüden zusätzlich noch an eine kurze Kette.
Wie groß muss seine Verzweiflung gewesen sein und auch jetzt, nach seiner Rettung, wirkt er gefangen, so als würde er fast darauf warten, wieder ins Verlies zurück zu müssen.
Wie gerne würden wir Roby mitteilen, dass sein Leid zu Ende ist und wir dafür sorgen, dass er endlich das bekommt, was er verdient.
Der ca. dreijährige Rüde ist schüchtern und zurückhaltend, streichelnde Hände kennt er nicht, doch ganz langsam beginnt er zu verstehen, dass Menschen auch sanft sein können.
Roby braucht geduldige Menschen, Menschen die erst einmal nichts von ihm erwarten und im Zeit geben, in seiner -neuen- Welt anzukommen.
Ein Haus mit gut gesichertem Garten wäre gerade in der Eingewöhnungszeit von Vorteil.
Spaziergänge müssen langsam trainiert werden. Da Roby noch nie in einem Haus gelebt hat, ist er weder stubenrein, noch kennt er Alltagsgeräusche.
Mit Hunden zeigt er sich verträglich, zur Verträglichkeit mit Katzen können wir nichts sagen.
Roby sollte in einen Haushalt ohne Kinder oder mit Teenagerkindern vermittelt werden, denn Roby kennt ein Familienleben nicht und könnte bei allzu stürmischen Kindern mit Unsicherheit reagieren.
Ein paar gesundheitliche Baustellen bringt Roby leider noch mit: seine Vorderpfote ist verkürzt, ob durch einen Unfall, durch Menschenhand oder durch Robys Verzweiflung, es wird sein Geheimnis bleiben. Sein Auge ist noch entzündet, die Entzündung wird noch tierärztlich abgeklärt und behandelt.
Selbstverständlich ist Roby zum Zeitpunkt seiner Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.
Roby kann nach Selbstauskunft, positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr nach Deutschland ausreisen.

Es ist Zeit für Roby, Zeit, das Leben voller Einsamkeit hinter sich zu lassen und vom Schattenleben ins Licht zu reisen.
Bitte meldet euch, wenn Roby euer Herz berührt hat und ihr ihm ein Zuhause schenken wollt! 🙏🍀

Bei ernsthaftem Interesse würden wir uns sehr über eine Nachricht per E Mail oder WhatsApp freuen, um anschließend einen Termin für ein persönliches Gespräch zu finden.


Ansprechpartner:
Das letzte siebte Leben e.V.
Nicole Endter
+49 152 21822070
nicole.endter@web.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und auf unserer Homepage:

https://www.facebook.com/Vermittlungen-Das-letzte-siebte-Leben-eV-105144717748924/

https://www.dasletztesiebteleben.com/

Der Anbieter "Das letzte siebte Leben e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"🐾 Roby 🐾"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
47 - 7 + 8 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück