Anzeige-Nr. 1433206
vom 15.08.2021
1150 Besucher

Pekka sucht Familienanschluss mit Hund

Facebook Twitter
Drucken
Profil
BearbeitenLöschen
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Pointer/Beagle/Bracke (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Privat
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation

S. P.
50354 Hürth

Telefon: 0176-84880079
Beschreibung
Unser lieber Pekka ist laut Tierschutzorganisation ein Bracke-/Beagle-/Pointer- Mischling. Optisch erinnert er an einen American English Coonhound und bekommt viele Komplimente.

Pekka stammt aus einem spanischen Tierheim und wurde uns durch Hundeblicke e.V. über diese Seite hier vermittelt.

Pekka ist seit 12 Wochen bei uns im Haus und wir können folgendes berichten:

Pekka ist ca. 2 Jahre alt, 60 cm groß, 30 kg schwer, dreifarbig, entwurmt, geimpft, kastriert, gechipt und kerngesund. Ein Leishmaniose-test in 3 Monaten stünde noch aus, war zuletzt aber negativ.

Pekka zeigt Menschen gegenüber ein entspanntes, liebes Verhalten. Er ist immer freundlich, aber nie unaufdringlich. Kinder kennt er aus der Nachbarschaft und ist sehr friedlich und lieb, wenn sie ihn ansprechen oder streicheln. Besucher im Haus werden nicht bedrängt, die Haustürklingel wird ignoriert.
Die Gartengrenze akzeptiert Pekka und kläfft nie am Zaun, springt nie über den Zaun und buddelt auch nicht im Garten. Pekka ist nie territorial und wacht daher auch nicht.

Im Haus verhält er sich sehr ruhig, unauffällig und schläft nach ausreichend Bewegung viel. Er kann problemlos einige Stunden alleine bleiben und macht nichts kaputt oder weint und bellt auch nicht.

Er bellt nie und ist überhaupt kein lauter Hund. Er ist stubenrein und meldet sich, wenn er mal muss. Er hat von Beginn an nie ins Haus gemacht.

Pekka fährt problemlos und gerne Auto. Er legt sich sofort hin und bleibt ruhig. Auch Hunde auf der Straße werden nicht aus dem Auto angebellt. Er möchte einfach immer dabei sein.

Wir haben feststellen müssen, dass Pekka vor anderen Hunden Angst hat. Er fühlt sich in Hundebegegnungen an der Leine sichtlich gestresst und unwohl und will dann weglaufen oder sich verteidigen. Im Freilauf entzieht er sich gern dem anderen Hund und legt sich in eine andere Ecke. Er kann mit Spielaufforderungen oder Beschnüffeln noch nichts anfangen und sagt dann angemessen Bescheid und geht weg. Wir wissen nicht, was Pekka erleben musste, dass er solch ein Problem mit Artgenossen hat. Die Narben an seinem Körper lassen vermuten, dass er schlechte Erfahrungen mit Hunden im Tierheim oder auf der Staße machen musste. Vielleicht wurde er auch an der Kette als Wachhund gehalten und musste sich gefen Streunelrudel durchsetzen. Pekka befindet sich in einem Resozialisierungstraining. Unser Ziel ist, dass Pekka tageweise in die HuTa gehen kann und zunehmend positive Erfahrungen mit Hunden macht.

Pekka benötigt neben Vertrauen besondere Unterstützung auf seinem Weg, aber vorallem auch viel Liebe. Er ist extrem sensibel, anhänglich,, verschmust und nähebedürftig. Wir können ihn überall anfassen, knuddeln, drehen und herumalbern. Er ist dann wie ein Baby und sucht häufig körperliche Nähe zu uns.

Er hat einen Jagdtrieb, der sich bevorzugt auf Hasen richtet. Jogger, Fahrradfahrer, Autos, Schafe, Pferde und Kühe ignoriert er, hat aber auch keine Angst vor Ihnen. Er ist kein Angsthund und hat sich schnell an neue Reize ( Fernseher, Staubsauger, Spiegel, Bahnübergänge) gewöhnt. Im Haus nimmt er entspannt und souverän an unserem Leben teil und ist ein wahrer Traumhund.

Wir wünschen wir uns für Pekka ein ländliches Zuhause mit hundeerfahrenen Menschen, die ihm eine konsequente, aber liebevolle Basis bieten können, in der er weiter ein toller Hund werden kann. Gerne dürfen ältere, rücksichtsvolle und standfeste Kinder in seinem neuen Zuhause sein.
Mit Katzen und Kleintieren ist er absolut nicht verträglich. Bauernhof- und Nutztiere wären kein Problem. Hühner interessieren Pekka ebenfalls nicht.

Ganz ausdrücklich würden wir es begrüßen, wenn Pekka einen Hundekumpel bekommt. Vorhandene/r Hund/e sollten natürlich souverän und sozialverträglich sein, damit Pekka von ihm/ ihnen lernen und sich an dem/den Ersthund/en orientieren kann.

Wir bieten gerne an, Pekka im Urlaub zu betreuen, falls gewünscht und möglich, da wir ihn sehr ins Herz geschlossen haben.

Pekka kann jederzeit bei uns in der Nähe von Köln besucht werden und wir legen großen Wert auf einen ehrlichen Austausch, um ein gutes Für-Immer-Zuhause für unseren lieben Pekka zu finden.

Melden Sie sich gern unkompliziert per whatsapp oder telefonisch.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pekka sucht Familienanschluss mit Hund"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück