Anzeige-Nr. 1441183
vom 29.08.2021
184 Besucher

Muschia sucht ein liebevolles Heim

Facebook Twitter
Drucken
Spende für proTier e.V.
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für proTier e.V.
proTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 0170 8937366


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 05. Mai 2019
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: geschätzt ca. 53 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: Sardinien

Schon im 2. Quartal 2021, noch während der starken Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, wurde ein größeres Projekt an uns herangetragen.

Im Zentrumsbereich von Sardinien gibt es eine Kolonie, in der straffällig gewordene Menschen leben. Aber nicht nur Menschen leben dort, sondern es haben sich dort in der ländlichen Gegend zahlreiche Hunde angesiedelt, die von den Menschen auch versorgt werden, soweit es in ihren Möglichkeiten steht. Da es aber immer mehr Hunde werden, hat sich nun die für die Randagi, also die Streunerhunde, zuständige Behörde eingeschaltet. Nach einem Ortstermin Anfang März 2021 wurden schnell Entscheidungen gefällt. Dazu gehört, dass die erwachsenen Hunde alle kastriert werden, um so den Vermehrungskreislauf zu unterbrechen und die Population zu begrenzen.

Für die zahlreichen Welpen, die aktuell noch zu jung sind, um kastriert zu werden, und daher bei einem Verbleib in der Kolonie in Kürze das Vermehrungsproblem erneut in Gang setzen würden, wurde schnell eine Lösung gefunden: Unsere langjährigen Partner Paola und Pierpaolo nahmen die Welpen in ihre Obhut. Und verpflichteten uns, in gewohnter Weise zu unterstützen, d. h. Kosten zu tragen und gute Familien für die Welpen zu finden. In weiteren Schritten sollten dann auch die erwachsenen Hunde aus der Kolonie geholt werden, die sich als besonders menschenbezogen und somit familienfreundlich zeigen.

Über das Vertrauen, das die Behörden in unsere Partner und auch in uns gesetzt hatten, und die Möglichkeit, bei diesem wunderbaren Projekt zum Wohle der Hunde mitwirken zu können, haben wir uns sehr gefreut.

Wenige Tage nach dem Ortstermin wurde die Umsiedlung der Welpen in die Tat umgesetzt, und 18 Welpen fanden Obhut im Rescue in Stintino. Und inzwischen sind auch alle Welpen in Deutschland angekommen. Die meisten haben auch schnell ihre endgültigen Familien gefunden, nur wenige sind noch in Pflegestellen untergebracht.

Anfang Juni wurden denn einige der erwachsenen Hunde aus der Kolonie geholt. Zwei von ihnen sind Maltha und Muschia. Da es bei unseren Partner in Stintion zu dem Zeitpunkt extrem voll war, fanden die beiden Aufnahme bei unserer Partnerin Alessandra, die gerade ein Gehege frei hatte.

Während unserer ersten Sardinientour, die wir Anfang Juli nach fast neunmonatiger Zwangspause endlich realisieren konnten, besuchten wir natürlich auch Alessandras kleines Rifugio und lernten Maltha und Muschia persönlich kennen. Die beiden Hündinnen haben uns mit ihrer Fröhlichkeit und Unbefangenheit sofort um ihre Pfoten gewickelt. Maltha und Muschia sind wirklich tolle junge Hündinnen, freundlich, verträglich – einfach liebenswert. Einzige Macke: Beim Futtern sind sie eifersüchtig, da muss man sie getrennt halten. Sie haben in ihrer Zeit in der Kolonie sicherlich sehr oft Hunger gehabt und um jeden Brocken Futter kämpfen müssen, so dass sie es nun als hohes Glück empfingen, einen eigenen vollen Napf zu bekommen und ungestört futtern zu können

Wir wünschen uns für Maltha und Muschia nun liebe Menschen, die ihnen wunderbare Zuhause für immer geben und ihnen engen Familienanschluss schenken.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sylke Döringhoff
Mobil: 0170 8937366
E-Mail: sylke.doeringhoff@protier-ev.de

Der Anbieter "proTier e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Muschia sucht ein liebevolles Heim"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
64 - 8 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück