Anzeige-Nr. 1441344
vom 30.08.2021
123 Besucher

Wer gibt Senior Koko eine Chance?

Facebook Twitter
Drucken
Spende für TierRettung Ausland e.V.
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Pulli Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
12 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für TierRettung Ausland e.V.
TierRettung Ausland e.V. 
47821 Krefeld

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Rasse: (Puli?) Mischling
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: ca. 01.01.2009
Größe: ca. 40 cm
Verträglich mit: Hunden
Vermittlerin: Andrea Struckmeier
Sucht: einen Altersruheplatz bei Menschen mit Herz!!!

KOKO

Dieser arme ältere Herr möchte seinen Lebensabend nicht im Tierheim verbringen und sucht dringend einen -Altersruheplatz-!!!
Koko wurde wahrscheinlich bisher nie geliebt- er soll aber in seinem letzten Lebensabschnitt eine letzte Chance auf ein fürsorgliches Zuhause ohne große Erwartungen an ihn bekommen!
Wir versuchen Alles- helfen Sie uns bitte dabei!

Anwohner informierten das Tierheimteam, weil man Koko im Hof eines Hauses gefunden hatte und ihn anscheinend niemand vermisste oder nach ihm suchte.
Da Koko gechipt war, konnte man in derselben Straße seine ältere Besitzerin ausfindig machen. Das Team traf jedoch, anstatt auf Wiedersehensfreude über den verlorengegangenen Hund, auf Ablehnung.
Die ältere Dame wollte Koko nicht zurück, da er alt und für sie nutzlos war!
Wir möchten Koko gerne beweisen, dass es Menschen gibt, die ihn nicht einfach aufgrund seines Alters entsorgen oder aufgeben!

Koko ist ungefähr 40 cm groß, männlich, schätzungsweise am 1.1.2009 geboren und vermutlich ein Pulimischling- eine ungarische Hütehunderasse, die auch in Deutschland immer bekannter und beliebter wird.
Wir haben Ihnen mal einen Link zugefügt, damit sie sich über diese Rasse informieren können.
Da Koko schon ein älterer Geselle ist, verzichten wir auf die ansonsten sinnvollen Forderungs,- und Förderungsmöglichkeiten jüngerer Vertreter dieser Rasse im Einzelnen- Koko braucht nicht mehr Viel, um glücklich zu sein...
Koko hatte bisher nie Zuwendung und Kuscheleinheiten erfahren. Ein warmes Körbchen, tägliches Futter, Ansprache und ein Garten wäre wahrscheinlich schon mehr als er sich jemals erhoffen würde!!!
Koko liegt im Tierheim den ganzen Tag alleine und möchte möglichst unbemerkt bleiben. Er ist nicht ängstlich, aber er kennt keine Aufmerksamkeit und fordert sie deshalb auch nicht ein. Er möchte Fürsorge und Menschen, die ihn akzeptieren und ihn sein lassen wie er ist....ein älterer Hund mit wenig Bedürfnissen, der erstmal Vertrauen fassen muss und von dem man nicht mehr viel erwartet...

Hier das interessante Rasseporträt:
https://www.zooplus.de/magazin/hund/hunderassen/puli

Wir haben ein Video von Koko kurz nach seiner Ankunft im Tierheim- er ist noch wie versteinert und verunsichert vom Tierheimleben:
https://m.youtube.com/watch?v=dzh-NZWVOE8&feature=youtu.be

Wir suchen für Koko einen ruhigen eher ländlich gelegenen Altersruhesitz mit eingezäuntem Garten, in dem er liegen, dösen und Hund sein darf- gerne bei älteren Menschen, die sich zutrauen, ihn noch an der Leine zu führen, um bei Bedarf noch gemeinsame gemütliche Spaziergänge zu unternehmen.
Eine eher ruhigere Wohnumgebung wäre optimal, denn in der Stadt oder in einem trubeligen Haushalt sehen wir den älteren Herrn nicht!
Aber natürlich kommen auch junge Menschen mit einem Herz für Seniorenhunde in Frage!
Ob der ältere Kerl noch viele Treppen steigen möchte und kann, wissen wir nicht- daher wäre ein Zuhause mit wenig Treppen perfekt für ihn.
Wir glauben, daß Koko sehr anspruchslos ist und sich schnell an ein neues schönes Leben gewöhnen wird- seine Lebensuhr läuft, daher hoffen wir, daß wir ihm seinen Traum von einem Zuhause mit einer liebenden Familie bald erfüllen können.
Koko sollte erstmal Zeit bekommen, um anzukommen und die Erwartungshaltung sollte nicht zu groß sein.

Es wird sicherlich nicht Alles direkt perfekt laufen von Anfang an, vielleicht ist er nicht direkt verlässlich stubenrein beim Einzug und muß die alltäglichen Dinge im neuen Zuhause erst kennenlernen und Vieles neu erlernen, aber es lohnt sich, denn gerade die älteren Hunde sind sehr dankbar!
Für eine Hundeschule ist der Opa zu alt, wir empfehlen Hundeanfängern daher, sich durch Lektüre und/oder Beratung mit den Verhaltensweisen, Bedürfnissen und wichtigen Erziehungsansätzen eines hündischen Familienzuwachs vertraut zu machen.
Es gibt zwar Hundeschulen, die Senioren/Mobilisierungskurse anbieten- das verspricht oft Spaß an beiden Seiten der Leine- wir denken aber, dass Koko durch Zuwendung und altersgerechtes heimisches Training auch ohne Hundeschule glücklich sein wird.

Koko ist komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert!

Wer gibt dem Hundeopa eine Chance! BITTE!!!

Der Anbieter "TierRettung Ausland e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wer gibt Senior Koko eine Chance?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück