Anzeige-Nr. 1441708
vom 30.08.2021
1791 Besucher
Hinweis von "Doggy-House e.V.":
>>>*Bitte denken Sie daran, dass ein Hundekind auch nach Corona in Ihr Lebensumfeld passen muss!*<<<

Fanny...ein Schatz ist auf der Suche!

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Doggy-House e.V.
Profil
Reserviert 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Labrador Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
9 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Doggy-House e.V.
Doggy-House e.V. 
72184 Eutingen im Gäu

Telefon: 07457-948394


Beschreibung
Name: Tiffany, Rufname Fanny
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: 11/2020
Größe ca.: 55 cm Schulterhöhe
Gewicht ca.: 15,5 kg
Kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auf Pflegestelle in 72149 Remmingsheim
zu Kinder: vorstellbar
zu Ersthund: ja
zu Katzen: noch nicht getestet, läuft draußen jedoch unbeeindruckt an ihnen vorbei.

***Für Funny suchen wir hundeerfahrene Menschen die ihr mit Ruhe und Geduld alles weitere beibringen können***

Vor 4 Wochen ist Fanny ins Pflegekörbchen gesprungen. Sie hat sehr schnell Kontakt aufgenommen und konnte sich von Tag zu Tag mehr entspannen. Bei jedem Spaziergang ist immer wieder zu hören: „Oh, die ist aber hübsch!“

Fanny ist eine aktive Junghündin. In unbekannten oder neuen Situationen ist sie anfänglich zurückhaltend und beobachtet erst einmal. Sie sucht dann Sicherheit bei ihren Bezugspersonen. Doch nach einer gewissen Zeit siegt die Neugier. Dann schaut Fanny, was die Menschen um sie herum von ihr wollen, und was sie verstanden hat, setzt sie meist auch bereitwillig in die Tat um. Dabei helfen ihr eine klare Führung, Geduld und natürlich Leckerlis. Aber auch Streicheleinheiten und Lob motivieren Fanny in vielen Situationen über ihren Schatten zu springen. Sie ist nicht ängstlich. Fanny kennt einfach manches noch nicht und ist vorsichtig. Ein kluges Verhalten für die ersten Kontakte!

Was gleich aufgefallen ist: Fanny lernt unglaublich schnell und gern. Im Haus hat sie schon nach drei Tagen die Hausregeln akzeptiert. Sie springt nicht hoch, holt sich nichts vom Tisch, bettelt nicht (sondern wartet mit treuen Augen, ob was auf den Boden fällt). An ihr Futter geht sie erst, wenn sie das Kommando „jetzt“ bekommt.

Alltagsgeräusche wie Kaffeemaschine, Spülmaschine, Staubsauger, Küchenmaschine oder der Rasenmäher im Garten machen ihr überhaupt nichts aus.

Besucher werden von ihr erst einmal aus sicherer Distanz beäugt. Hier gilt die einfache Regel: Nicht beachten, nicht anfassen, ignorieren und warten. Je nachdem nimmt Fanny von sich aus Kontakt auf, oder sie legt sich einfach irgendwo in eine Ecke. Sie ist gerne unter Menschen und kann auch in geselliger Runde gut entspannen. Nur mit dem Anfassen sollte man ihr etwas Zeit lassen.

Doch von den Menschen, die sie als ihr Rudel akzeptiert hat, kann sie gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Sie lässt sich anfassen, genießt das Bürsten und Striegeln. Und dann gelten die 3 K: kraulen, kraulen, kraulen, in jeder Position!

Junghund-typisch testet sie natürlich, ob die Regeln auch wirklich gelten. Wobei ihr Interesse dabei vor allem auf die Gartenschuhe aus Plastik fallen. Überhaupt scheint alles aus Plastik für sie irgendwie „kauens-wert“ zu sein. Hier ist Geduld und noch ein wenig Erziehung gefragt.

Doch noch lieber als Plastik mag Fanny ihren Tennisball, Stöcke und Äpfel. Mit diesen kann sie sich auch gut einmal alleine beschäftigen. Heißt spielen und toben wie wild. Fanny liebt es, im Garten zu sein, in der Sonne zu liegen, einfach nur zu schnüffeln oder auch mal zu buddeln.
Überhaupt ist Fanny gern draußen. Sie wartet morgens voller Ungeduld auf den Spaziergang. Sie ist sehr lauffreudig und nimmt auch mal richtig Tempo auf, ob Wiese oder Wald. Draußen ist einfach alles toll, dass Wetter ist dabei egal...und Fanny mag Wasser!
Noch hat sie nicht entdeckt, dass sie schwimmen kann. Aber reinspringen soweit die Pfoten sicher tragen und wieder raus, findet sie super.

Fanny läuft gut an der Leine. Sie zieht nicht und auch die Übungsrunden im Dorf verlaufen problemlos. Bei ungewohnten Situationen bleibt sie kurz stehen und schaut. Geht dann weiter, wenn man ihr zeigt „alles gut“.

Fanny schläft durch. Sie bellt nicht im Haus. Und auch das Alleine bleiben wird gerade geübt. Wobei schon jetzt eine Einkaufsstunde kein Problem darstellt. Sie fiept anfangs, legt sich dann aber ab und schläft.

Autofahren wird gerade geübt. Fanny springt bereits von allein in den Kofferraum mit Kommando „Hopp“. Doch noch kann sie beim Fahren nicht ganz entspannen. Aber sie fährt mit: Denn dann ist sie bei ihren Menschen.
Wir vermuten, dass sie mit Kindern aller Altersgruppen gut zurechtkommen wird, wenn man Fanny als auch die Kinder an einen Umgang miteinander heranführt. Aufgrund ihrer Größe und weil Fanny ab und an in den Spielmodus verfällt, sollte das Zusammensein mit kleineren Kindern noch beaufsichtigt werden.

Hundebegegnungen sind kein Problem. Hier hängt es von den Haltern ab. Fanny macht das sehr gut und fordert andere Hunde sowohl zum Spiel auf, kann sich aber auch unterwerfen. Sie versteht die Signale der anderen immer besser. Sie kommt sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen klar.

Fanny „liest“ sehr gut die Energie ihrer Menschen. Es braucht keine laute Stimme, sondern eine klare, bestimmte und ruhige Führung.
Fanny ist ein bezaubernde Junghündin. Nicht nur äußerlich eine Wunderschöne, auch ihr liebes Wesen überzeugt sofort.




Der Anbieter "Doggy-House e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier ist als "Reserviert" markiert. Das heißt, dass bereits ein neues Zuhause gefunden wurde. Eine Vermittlung ist jedoch noch nicht erfolgt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Fanny...ein Schatz ist auf der Suche!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück