Anzeige-Nr. 1447453
vom 10.09.2021
247 Besucher

MERCURIO-liebenswert,braucht Medikamente

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
12 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Sieben-Katzenleben e.V. 
77871 Renchen

Telefon: 0451 72152 (AB)


Beschreibung
Durch ein schlimmes Unglück kam Mercurio (geb. 05/2020) in unser Partnertierheim nach Madrid. Eine Gasexplosion zerstörte das Haus in dem er mit über 30 anderen Katzen und 2 Hunden wohnte. Die Besitzerin hatte völlig aus der Sicht verloren, dass sie sich um so viele Tiere überhaupt nicht mehr artgerecht kümmern konnte und man muss hier bereits von einem Fall von animal hoarding ausgehen. Die Katzen und Hunde lebten bei ihr in sehr schlechten Verhältnissen, wie man nach dem Unglück erfuhr. Leider sind viele der Katzen und auch die Frau selbst durch die Gasexplosion ums Leben gekommen.

Mercurio und seine Leidensgenossen kamen nach Quarantänezeit in einen größeren Gemeinschaftsraum. Mercurio hielt sich dort zumeist versteckt und so bemerkte man erst verzögert, dass er sich nicht nur seelisch sondern auch körperlich nicht wohl fühlte. Er wurde in die Tierklinik gebracht und auf den Kopf gestellt. Dabei fielen seine recht schlechten Blutwerte auf, besonders die Nierenwerte waren außerhalb des Normbereichs und man verbrachte ihn zur besseren Kontrolle sofort auf eine Pflegestelle. Er erhält dort jetzt ein Spezialfutter und auch Medikamente für nierenkranke Katzen. Weitere Untersuchungen ergaben eine leichte Besserung der Werte, jedoch liegen sie noch immer über der Norm. Zudem wurde festgestellt, dass Mercurio einen hohen Blutdruck hat, der z.Zt. medikamentös eingestellt und behandelt wird. Möglicherweise kommen seine Nierenprobleme durch den hohen Blutdruck.

Dass ein so junges Tier bereits Probleme mit Nieren und hohem Blutdruck hat ist untypisch aber soll Mercurio deshalb kein Zuhause finden, in dem er geliebt und umsorgt wird? Er wünscht sich doch auch den glücklichen Platz an dem er bleiben darf, so lange er lebt. Natürlich müssen sich Interessenten darauf einstellen, dass er lebenslang ein Patient bleiben wird und auch Tierarztbesuche in Zukunft nötig werden. Vielleicht gibt es aber den Menschen, dem das völlig egal ist, der ihn so annimmt wie er ist und ihm dabei hilft ein schönes, erfülltes Katzenleben zu haben.

Da Mercurio mit vielen Katzen zusammen lebte ist er gut sozialisiert und kann zu freundlichen Katzen, die ihn nicht stressen oder gar mobben, vermittelt werden. Auch mit Hunden versteht er sich ausgezeichnet. Er lebt derzeit mit einem Hund zusammen aber ohne weitere Samtpfötchen.

Der Süße lässt sich anfassen und streicheln, aber er mag es nicht, wenn man ihn auf dem Arm festhält. Dann sträubt er sich und windet sich so lange, bis man ihm wieder seine Freiheit lässt. Abends geht er mit seiner Pflegemama zur Nachtruhe ins Bett, das liebt er und soll ihm auf zukünftig nicht verwehrt sein.

Mercurio ist ziemlich verspielt und neugierig und wenn der Hund keine Lust zum Toben hat, dann spielt er mit allem was unter seine Pfötchen gerät.

Unser lieber Schatz ist bereits kastriert, komplett geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und es wurde ihm ein Chip implantiert.

Bei Interesse an unserem Notkaterchen können wir auf jeden Fall weitere Auskünfte zu seinem Gesundheitszustand geben.

Wo ist die berühmte Stecknadel im Heuhaufen, die unseren entzückenden Mercurio gerne bei sich hätte und auf ihn aufpassen möchte? Der arme Schatz hat es nach seinem ersten katastrophalen Zuhause doch so verdient in ein Traumzuhause zu kommen.

Update 15.04.2021

Mercurio geht es sehr gut. Er ist sehr verspielt, lebhaft, tobt mit dem Hund umher und hat allerlei Flausen in seinem entzückenden Katerköpfchen. Sein Gesundheitszustand ist stabil und er fühlt sich springlebendig. Der Blutdruck konnte durch ein wirksames Medikament in den Normbereich gebracht werden und damit ist auch die Nierenerkrankung im Griff.

Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Mercurio unterstützen möchten.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.sieben-katzenleben.

Der Anbieter "Sieben-Katzenleben e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen, an Hunde gewöhnt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"MERCURIO-liebenswert,braucht Medikamente"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück