Anzeige-Nr. 1481527
vom 02.11.2021
826 Besucher

MORLA IST EINE MENSCHENBEZOGENE RIESIN

Facebook Twitter
Drucken
Spende für TiNo e. V. - Tiere in Not Mönchengladbach
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Cane Corso Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für TiNo e. V. - Tiere in Not Mönchengladbach
TiNo e. V. - Tiere in Not Mönchengladbach 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 02166-2171116


Beschreibung
Hier der Bericht der Pflegemama:
Wir sind im Notfall eingesprungen und suchen nun für unsere Pflegehündin „Morli“ (Morla – aus der unendlichen Geschichte) ihr passendes, liebevolles Für-Immer-Zuhause. Wer die Geschichte von Morla über TiNo bislang verfolgt hat, weiß um ihr tragisches Schicksal und traurige Vergangenheit. Trotz ihrer schlimmen Erfahrungen, besitzt sie ein riesengroßes Herz ihren Menschen gegenüber und saugt jede Zuwendung auf wie ein Schwamm. Sie möchte in ihre Menschen hereinkriechen und fordert das auch ein. Sie holt die Liebe nach, die sie nie hat bekommen dürfen. Sie geht gut an der Leine und freut sich über Artgenossen, allerdings möchte sie mit allen spielen und fordert sie auf. Dabei ist sie noch recht ungestüm und distanzlos. Also etwas grobmotorisch, weil sie vermutlich in jungen Jahren nicht gelernt hat, sich ein wenig zu zügeln. Jetzt geht schon mal der Spieltrieb mit ihr durch, was auch schön ist, angesichts der Tatsache, dass sie annähernd verhungert und sehr ausgemergelt war. Nun schöpft sie neue Kraft, der man auch standhalten muss.

Aus unserer Sicht wäre für Morli ein Einzelplatz optimal oder aber zu einem jungen Zweithund, der ihr körperlich „gewachsen“ ist und sich über ein tobe- und spielfreudiges Mädel freut. Fremden Menschen gegenüber ist sie zunächst skeptisch, taut aber relativ schnell auf.
Was man nicht außer Acht lassen darf und genannt werden muss ist, dass sie leider gesundheitlich angeschlagen ist. Morla hat Filarien, die derzeit behandelt werden und diese Behandlung muss unbedingt fürsorglich und umfassend weiter erfolgen, damit Morla eine Chance hat, gesund zu werden. Zudem muss noch ihr Ektropium behandelt und aufgrund ihres Gangbildes die die Hüfte gecheckt werden. Möglicherweise ist auch nur ein Hinterbein durch die jahrelange Zwinger-/Kettenhaltung zu wenig bemuskelt.
Wir möchten Interessenten und das eventuell neue Zuhause für Morla gern kennenlernen, da wir sie nur in gewissenhafte Hände geben nach ihrem Martyrium. Sie würde die Welt nicht mehr verstehen, wenn sie erneut ihr Zuhause verlieren muss. Sie braucht Zeit & Zuwendung. Wer sich dessen bewusst und dazu bereit ist, wird den vermutlich dankbarsten Hund der Welt bekommen.
----
Als wir Morla zum 1. Mal auf einem Foto des Vereins NaTiNo sahen, bot sie uns einen der erbärmlichsten Anblicke, den wir seit langem gesehen hatten. Abgemagert bis aufs Skelett, den Körper voller Hämatome (vermutlich Folgen ihrer Misshandlung) und Zeichen von Kettenhaltung, saß sie in einem engen, stark verschmutzten Zwinger auf einer viel zu kleinen Hütte einer rumänischen Tötungsstation. An beiden Augen hatte sie ausgeprägt sog. „Kirschaugen“, vermutlich durch ein physisches Trauma hervorgerufen. Ihre ganze Körperhaltung war bemitleidenswert und schrie um Hilfe.

Sie gehörte einem Alkoholiker, der sie ständig misshandelte. Sie landete schon mehrmals in diesem schlimmen Verließ, aber immer wieder holte er sie ab und ihr Leid ging weiter. NaTiNo unterbrach diese grausame Kette und wir sagten sofort unsere Hilfe zu. Morla wurde in eine Tierklinik gebracht und aufgepäppelt, die Kirschaugen operativ korrigiert und nun ist sie bereits in unserer Pflegestelle

Hier zeigt unser Doggenmix-Mädchen ihren traumhaften Charakter. Sie ist total lieb, trotz all der Qual sehr menschenbezogen, verschmust und sogar verspielt. Hier blüht sie regelrecht auf. Laut Arzt muss sie mind. 15 kg zunehmen, denn sie wiegt bei 65 cm Körpergröße nur etwas über 20 kg. Morla geht ruhig an der Leine, fährt Auto, ist neugierig auf die Welt und eigentlich ein Traumhund.

Aber wir wollen ein paar Mankos nicht verschweigen: da sie wohl nie richtig sozialisiert wurde, dominiert sie schnell die vorhandenen Hunde. Menschen sind gar kein Problem, Artgenossen auf der Straße auch gar nicht. Nur im eigenen Wohnbereich gibt es Schwierigkeiten. Für sie wäre es also besser, wenn sie alleinige Prinzessin wäre. Und vermutlich wurde sie an der Kette von Kindern mit Steinen beworfen, denn die knurrt sie an. Also sollten mindestens Teenager im Haus sein, nichts Kleineres.

Ansonsten ist Morla ein Traum und die Pflegemama schwärmt nur in den höchsten Tönen von ihr. Hätten ihre eigenen, kleineren Hunde nicht diesen Respekt vor Morla, bräuchte sie nicht mehr umzuziehen. Morla wird ihre künftigen Adoptanten lieben und mit ihnen treu durch Dick und Dünn gehen. Wir wünschen uns für sie erfahrene Doggenbesitzer oder Kenner der Molosser. Sie ist nichts für Personen, die einfach mal einen großen Hund haben wollen.

Morla kommt kastriert, gechipt, geimpft und mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren nach Deutschland, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich.

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat und stellen die Verbindung zur Pflegemama her.

Sie wird über den Verein „TiNo e.V. - Tiere in Not“ vermittelt.
Kontakt:
Email: info@tino-ev.de
Tel.: 02166 - 2171116

Der Anbieter "TiNo e. V. - Tiere in Not Mönchengladbach" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"MORLA IST EINE MENSCHENBEZOGENE RIESIN"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück