Anzeige-Nr. 1509787
vom 16.12.2021
761 Besucher

Für-immer-Zuhause gesucht

Facebook Twitter
Drucken

Profil
BearbeitenLöschen
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Amerikanischer Staffordshire-Terrier (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Privat
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation

Melanie Kokol
88427 Bad Schussenried

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.
Beschreibung
Hallo liebe Listi-Freunde,
Mein Name ist Tyler und ich bin am 16.01.2019 geboren. Seit ich damals meine Mama verlassen habe, lebe ich bei meiner jetzigen Hundemama. Bevor ich zu ihr kam wurde ich gechipt und geimpft. Die Impfungen frischen wir auch regelmäßig auf. In den letzten Jahren haben wir viel gemeinsam durchgemacht und meine Hundemama hat immer ihr Bestes gegeben.
Da sie seit Anfang des Jahres jedoch gesundheitliche Probleme hat, möchte sie nicht, dass ich zu kurz komme. Sie wünscht sich für mich ein Zuhause, in dem ich nicht viel alleine sein muss, mir viel Liebe geschenkt wird und auch mit mir an meinen Specialeffekten gearbeitet wird.
Ich bin generell ein liebevoller, aber auch grobmotorischer Jundhund. Ich liebe es zu kuscheln und viel Zeit mit meinen Menschen zu verbringen.
Neben schlafen, spielen und essen gehören Spaziergänge zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. In einer Stadt zu leben wäre nichts für mich. Da bin ich viel zu schnell gestresst von den vielen Reizen. Ich mag es lieber ruhig und ländlich.
Da ich ein ziemlicher Dickkopf sein kann, hat meine Hundemama eine Weile gebraucht, bis wir das mit der Leinenführigkeit im Griff hatten. Wenn sie mit mir alleine läuft, ist die Leine immer schön locker. In Gesellschaft lasse ich meistens den Macho raushängen und versuche mein Ding zu machen.
Hundebegegnungen an der Leine mag ich gar nicht. Dies zeige ich, in dem ich dann mit meinem fast 30kg in die Leine gehe. Generell verstehe ich mich kaum mit anderen Rüden. Bei Hündinnen ist es meist kein Problem.
Unter klarer Führung sind mir Außenreize wie z.B. Fußgänger und Fahrradfahrer egal. Merke ich jedoch eine Unsicherheit am anderen Ende der Leine, möchte ich beschützen und versuche die Situation nach meinem Instinkt zu klären.
Beim Wesenstest vor einem Jahr wurde ich vom Maulkorb befreit. Trotzdem war es Frauchen wichtig, dass ich weiterhin an dieses Accessoire gewöhnt bin. So ist es auch kein Problem, wenn wir mal wohin gehen, wo es aufgrund meiner Rasse Pflicht ist, diesen zu tragen.
Es gibt noch so viel mehr über mich zu erzählen. Daher könnt ihr gerne meiner Hundemama schreiben und ihr eure Fragen stellen. Vielleicht können wir uns dann auch bald persönlich kennenlernen.
Am Besten wäre, wenn ihr nicht viel zu weit weg wohnt. Meiner Hundemama ist es wichtig, dass wir uns mehrmals treffen und sie mein neues Zuhause auch vorher anschauen kann, bevor ich mein Körbchen packe.
Schickt meiner Hundemama doch bitte eure Handynummer und sagt vorher ein paar Worte zu euch. Vor allem ob ihr bereits Erfahrungen mit Listenhunden gemacht habt und wie es aussehen würde, wenn ich bei euch wohne.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Für-immer-Zuhause gesucht"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück