Anzeige-Nr. 1513633
vom 22.12.2021
1414 Besucher

Junger Husky sucht Zuhause

Facebook Twitter
Drucken

Profil
BearbeitenLöschen
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Siberian Husky (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Privat
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation

Julia Heuser
61169 Friedberg

Telefon: 0173/7392150
Beschreibung
Der Husky-Rüde „Karú“ wurde vor Kurzem aus nicht artgerechter Haltung befreit. Bisher kennt er nur das Leben an der Kette und im Zwinger. Seit 11.12.2021 befindet er sich auf einer Pflegestelle in 61169 Friedberg, wo er täglich Neues lernt und das Leben mit und in einer Familie kennenlernen darf.

Fakten zum Hund:
- Geboren am 13.07.2020 in Kroatien
- Laut Ausweispapieren, reinrassiger Husky – aber nicht verifiziert
- Rüde, derzeit per Chip chemisch kastriert
- Schulterhöhe ca. 57 cm, Gewicht 20 kg+
- Geimpft, gechipt, entwurmt und tierärztlich vollständig durchgecheckt
- EU-Heimtierausweis vorhanden

Charakter des Hundes (auf Grundlage der bisherigen Erfahrungen und Training):
- Sehr menschenbezogen, zutraulich und verschmust. Er genießt den Familienverband und Aufmerksamkeit.
- Kannte bisher nur Kette und Zwinger (von Welpe an), hat sich aber schnell an das Leben im Haus gewöhnt und genießt die Nähe zu seinen Menschen.
- Beim Training zeigt Karú ein starkes Selbstbewusstsein, ist Husky-typisch stur und versucht seinen Kopf durchzusetzen. Dabei versucht er seine körperliche Stärke auszuspielen und stellt sich auch schon mal gegen den Halter/Trainer, wenn ihm die Übung „sinnlos“ erscheint.
- Keine gute Leinenführigkeit - zieht noch stark an der Leine, muss definitiv trainiert werden.
- Husky-typischer Jagdinstinkt - Kann derzeit nicht ohne Leine laufen gelassen werden – dies wird, wenn überhaupt, nur nach langem intensivem Training möglich sein.
- Sehr aktiv mit viel Bewegungsdrang im Freien. Im Haus wird derzeit viel Ruhe geübt.
- Kann bisher kurze Zeiträume allein bleiben, muss in kleinen Schritten trainiert werden.
- Autofahren ist kein Problem.
- Lernt mit der notwendigen Konsequenz sehr schnell.
- Kennt und mag Kinder, ist aber stürmisch und soll wegen der Standfestigkeit nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden.
- Kennt keine anderen Hunde und hat nie gelernt deren Körpersprache zu lesen. Er ist zwar sehr an ihnen interessiert und nicht unbedingt aggressiv, tritt diesen gegenüber aber forsch und dominant auf. An der Sozialisierung mit anderen Hunden muss gearbeitet werden.
- Aufgrund des ausgeprägten Jagdinstinkts keine Vermittlung zu Katzen oder Kleintieren.
Alles in allem ist Karú ein sehr freundlicher, neugieriger junger Hund, der mit viel Geduld und Arbeit noch viel Lernen muss. Idealerweise wird er als Einzelhund auf dem Land mit engem Familienanschluss gehalten. Er ist ein bildschöner, sehr typischer Vertreter seiner Rasse. Mit deren Besonderheiten und Eigenarten sollte man vertraut sein.

Was Sie als Für-Immer-Zuhause mitbringen sollten:
- Sie sollten bereits Erfahrung mit selbstbewussten Hunden, bestenfalls auch Erfahrung mit den Eigenheiten nordischer Hunde, haben. Der zukünftige Halter sollte dem Hund körperlich gewachsen sein, ihn mit liebevoller Konsequenz erziehen, seinen Rang als Rudelführer klar machen können und keine Angst vor seinem teilweise dominanten Verhalten haben.
- Ausreichend Zeit für das Training mit dem Hund und die Bereitschaft eine(n) Trainer(in) hinzuzuziehen.
- Ausreichend Platz im Haus/Wohnung mit ausbruchsicherem Garten.
- Ausreichend Zeit für und Lust auf lange Spaziergänge und vielleicht auch Hundesport, wie Agility, Zughundesport, etc. Karú ist sehr aktiv und wird täglich viel Auslauf benötigen.
- Keine Kleinkinder. Keine Katzen oder Kleintiere.
- Bestenfalls keine anderen Hunde – sofern bereits ein anderer Hund vorhanden ist, muss die Verträglichkeit mehrmals getestet werden und beim Halter ausreichend Erfahrung für die Sozialisierung vorhanden sein.
- Bereitschaft den Hund vor der Kaufentscheidung mehrfach zu besuchen und Einblick in die eigenen Lebensumstände zu geben.

Ablauf:
Sofern Sie aufrichtiges Interesse an dem Hund haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail mit einer ausführlichen Beschreibung Ihrer Lebensumstände, bisherigen Hunde-Erfahrungen und warum Sie Karú gerne bei sich aufnehmen würden. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Adresse an und gehen Sie insbesondere auf folgende Fragen ein:
- Wie viele Personen leben im Haushalt? Kinder?
- Leben Sie in einer Mietswohnung oder einem Eigenheim?
- Ist ein Garten vorhanden?
- Welchen Beruf üben Sie aus?
- Wer würde für das Tier sorgen, wenn Sie arbeiten? Wenn Sie in den Urlaub fahren?
- Haben Sie bereits Erfahrung mit Hunden?
- Würden Sie mit dem Hund eine Hundeschule besuchen?
- Würde der Hund bei Ihnen im Haus leben? Ist Familienanschluss gewährleistet?
Wir melden uns dann bei Ihnen, um einen ersten Besuchstermin zu vereinbaren. Es sollten mehrere Besuchstermine eingeplant werden, um den Hund richtig kennenlernen zu können. Vor einer endgültigen Abgabe werden wir einen Vor-Ort Termin bei Ihnen vereinbaren, um uns ein Bild von den Örtlichkeiten und dem zukünftigen Zuhause machen zu können. Mit etwas zeitlichem Abstand würden wir nach der Abgabe nochmals ein paar Besuche machen, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist.

Der Hund wird gegen eine Schutzgebühr von 350 EUR vermittelt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Junger Husky sucht Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück