Anzeige-Nr. 1529249
vom 15.01.2022
83 Besucher

Maxismus verbliebene Geschwister suchen

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Maremmaner Hirtenhund Welpe

Geschlecht:
-
Alter:
4 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Anima Bianca - Maremmano-Hilfe e.V. 
74336 Brackenheim

Telefon: 0163 4311946


Beschreibung
Boccelli und Nala wurden gemeinsam mit drei Geschwistern von einem jungen deutsch-italienischen Paar, welches in Kalabrien Urlaub machte, in einem ausgetrockneten Flussbett entdeckt und täglich mit Futter und Wasser versorgt. Die ganze Zeit versuchten die beiden, die fünf Welpen irgendwo sicher unterzubringen. Doch vergeblich. Niemand hatte einen Platz für sie. Als das Ende des Urlaubs nahte, wurde der Druck groß. Die Mutter der jungen Frau unterstützte von zu Hause und rief schließlich bei uns an. Durch einen glücklichen Zufall konnten wir die fünf Welpen in einem privaten Rifugio unterbringen.

Kurz darauf erkrankten zwei der Welpen, die beiden schwächsten Mädchen, an Parvovirose. Sie konnten leider nicht gerettet werden und starben. Wir waren sehr froh drüber, dass wenigstens drei der fünf Geschwister überlebt haben. Maximus, Nala und Boccelli erholten sich zusehends und vollbrachten wahre Wachstumsschübe. Die Familie der jungen Frau, die sich mit ihrem italienischen Freund um die fünf Welpen gekümmert hatte, beschloss spontan, einen der Jungs, Maximus, zu adoptieren. Mitte November darf der junge Mann ausreisen und seiner Familie hoffentlich viel Freude machen.

Übrig sind nun noch der kleine Rüde Boccelli und seine Schwester Nala. Auch für sie wird es langsam Zeit, das Rifugio zu verlassen, um in einer Familie erwachsen zu werden.

Einen Welpen/Junghund ins Haus zu holen, ist mit sehr viel Arbeit, vor allem aber auch Erziehungsarbeit verbunden. Hier unterscheiden sich Hundekinder in keinster Weise von Menschenkindern. Und … in die Pubertät gekommen … mutieren sowohl Zwei- als auch Vierbeiner oftmals zu fremden Wesen, geradewegs vom Mars ins heimische Wohnzimmer hereingeschneit. Bedenken Sie auch, dass kleine Hundezähnchen arbeiten wollen. Bevorzugte Opfer sind Schuhe, aber auch Fernbedienungen und Lesebrillen. Es soll auch Junghunde geben, die Stuhl- und Tischbeine aus leckerem Holz zum Fressen gerne haben. Ergo: Kalkulieren Sie von vornherein einen gewissen “Schwund” ein und freuen Sie sich, wenn am Ende der aufregenden Junghundzeit noch alle Schuhe, Möbel, Fernbedienungen und Lesebrillen heil sind :-).

Wer mag sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellen? Bei Interesse an einem der beiden Youngster nehmen Sie bitte Kontakt auf mit

Der Anbieter "Anima Bianca - Maremmano-Hilfe e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Maxismus verbliebene Geschwister suchen "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück