Anzeige-Nr. 1585608
vom 03.04.2022
258 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Calima - will lernen zu vertrauen

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Sabueso-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Die hübsche Calima haben wir aus einer spanischen Perrera geholt, wo sie als Fundhund abgegeben wurde. Bei wem und wo sie vorher gelebt hat, werden wir also nie erfahren. Fakt ist aber, dass es kein gutes Leben für Calima war. Sehr wahrscheinlich wird sie einem Jäger gehört haben, und ganz offensichtlich wurde sie dort schlecht behandelt. Denn Calima hat Angst und zwar vor Menschen, und es macht den Anschein, dass die Furcht sehr tief sitzt. Wir wollen uns gar nicht ausmalen, was die Maus erlebt haben muss.

Mit viel Geduld und noch mehr Leberwurst versuchen die spanischen Kollegen das Vertrauen der Hündin zu gewinnen, die wie ein Häufchen Elend jede Ecke nutzt, um sich zu verstecken und am liebsten unsichtbar wäre. Aber nur langsam stellen sich erste kleine Erfolge ein. Um Calimas Vertrauen und schlussendlich ihr Herz zu erobern, ist die Auffangstation der falsche Ort. Zu viele Hunde, zu laut, zu wenige Menschen und zu wenig Zeit ...

Vom Wesen her ist Calima ruhig und in sich gekehrt, was sich noch ändern kann und hoffentlich auch wird, wenn sie einmal in einem richtigen Zuhause angekommen ist. Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich und schließt sich ihnen auch an, wobei sie aufdringliche Artgenossen meidet und Streit aus dem Weg geht.

Sabuesos sind Jagdhunde mit einem starken Bewegungsdrang und einer ausgesprochen guten Nase. Wenn Calima in ihrem neuen Zuhause erst einmal ihre Ängste etwas verloren hat, kann es daher durchaus sein, dass sie auch Jagdtrieb zeigt, der umgelenkt werden muss. Gut geeignet für die Rasse sind dafür alle Formen des Laufsports und für die Kopfauslastung Suchspiele und Fährtenarbeit. Woran Calima Spaß hat, müssen Sie jedoch mit ihr gemeinsam herausfinden 😊.

Wir wünschen uns für Calima ein möglichst angsthundeerfahrenes Zuhause als Zweithund oder in einem kleinen stabilen Rudel in einer ländlichen ruhigen Lage mit einem sicher eingezäunten Garten.

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Calima:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/calima-braucht-menschen-die-ihr-ihre-angst-nehmen/

Dieser Hund sucht noch eine Pflegestelle. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

geb. ca. 05/2020
Schulterhöhe: ca. 60 cm

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.

Schutzgebühr: 425,- € (inkl. 75,- € Transportkostenpauschale)

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Susann Schleip
Email: schleip@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 036202 - 785697 ab 18.00 Uhr
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Calima - will lernen zu vertrauen "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück