Anzeige-Nr. 1586524
vom 04.04.2022
926 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Alfonso, allein auf der Straße unterwegs

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

English Setter (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Alfonso lebte auf den Straßen Neapels und wurde von Tierschützern aufgenommen. Sie beschreiben ihn als ein richtiges Setterseelchen, unglaublich freundlich, anhänglich und verschmust. Kaum vorstellbar, dass er bei einem Jäger gelebt hat, aber über seine Herkunft weiß leider niemand etwas.

Alfonso geht recht gut an der Leine und unsere italienischen Kollegen meinen, er wäre ein “Anfängerhund”. Von seinem Wesen her ist er das ganz sicher, er ist im Umgang mit anderen Hunden völlig unkompliziert und liebt uns Menschen. ABER, der Hübsche ist ein English Setter - also ein Jagdhund, der vermutlich bei einem Jäger gelebt hat und zur Jagd eingesetzt wurde. Wir können nicht sagen, wie stark sein Jagdtrieb ausgeprägt ist. Vielleicht würden ihn die Hühner des Nachbarn gar nicht interessieren, vielleicht läuft er aber auch hechelnd und aufgeregt am Zaun lang und würde die Hühner zu gerne näher kennenlernen…

Wir können uns Alfonso recht gut bei Menschen vorstellen, denen klar ist, dass sie mit einem Jagdhund arbeiten müssen und ihn nicht ohne weiteres von der Leine lassen können. Vielleicht klappt es nach entsprechendem Training, vielleicht aber auch nicht, eine Schleppleine sollte in jedem Fall parat liegen. Wenn er sich eingewöhnt hat und weiß, dass er jeden Tag mit seinen Menschen lange Spaziergänge unternehmen darf, wird Alfonso in jedem Fall ein toller Begleiter sein - und wenn er dann noch ausgiebige Streicheleinheiten bekommt, ist er ein rundum glücklicher Setter.

Wenn Sie sich vorstellen können, Ihr Leben mit einem Setter zu teilen, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

NEWS 8.2.2022
Alfonso ist bei seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen. Wir werden bald weiter berichten.


Hier finden Sie Alfonsos kleines Bildertagebuch.
Bitte kopieren Sie den Link:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/alfonso-war-als-freundlicher-streuner-unterwegs/


Impfungen: vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass
Test auf Rickettsien leicht positiv - wurden behandelt
Test auf restliche Mittelmeererkrankungen negativ

geboren ca. 1/2016
Schulterhöhe ca. 50 cm

Schutzgebühr € 330,-- + € 75,-- Transportkostenanteil

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Frau Ulrike Schöttler
Email: schoettler@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 02207/1345 oder 0177-6413783
www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Alfonso, allein auf der Straße unterwegs"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück