Anzeige-Nr. 1613435
vom 12.05.2022
232 Besucher

Spilla

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4


Beschreibung
Steckbrief

Name: Spilla
Geboren: ca. 01.02.2021
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 39 cm
Gewicht: ca. 7,5 kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: tricolor
Mittelmeercheck: Ergebnisse folgen
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: 59387 Ascheberg

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 475,-- Euro


Sahneschnittchen mit Kuschelpotential

Spilla lernten wir bei unserem Besuch Mitte April 2022 im Canile Tortoli kennen. Die junge Hündin wurde im Alter von knapp acht Monaten im Tierheim aufgenommen. Zu ihrer Vorgeschichte ist leider nichts bekannt. Vermutlich hatte sie bis dahin jedoch entweder sehr wenig Kontakt zum Menschen oder aber sie hat den Menschen nicht als ihren Freund kennengelernt, denn Spilla ist eine sehr devote Hündin.

Seit Ende September 2021 wartet das schüchterne Hundemädchen nun auf das, was da wohl noch kommen mag für einen so liebenswerten Hund, wie sie es ist. Spilla saß bei unserer Ankunft gemeinsam mit zwei Artgenossen in ihrem etwa 4 m² großen Gefängnis und schaute uns mit großen Augen fragend an. Als ich mich der jungen Hündin vorsichtig näherte, legte sie sich sofort auf den Rücken und man merkte, dass sie sich recht unbehaglich fühlte in dieser Situation. Sie machte sich zunächst ganz steif und ihr fehlte ein bisschen der Mut, die Berührungen zu genießen.

Spilla hatte Glück, denn sie durfte Anfang Juni auf eine erfahrene Pflegestelle ausreisen, die nach zwei Wochen Folgendes über den kleinen Wirbelwind berichtet:

„Die Kleine ist voll witzig - draußen läuft es schon recht prima. Sie läuft noch etwas unkoordiniert an der Leine, aber sie orientiert sich an den anderen Hunden, besonders an unserer Hündin Ria. Ihr Geschäft erledigt sie inzwischen größtenteils auch draußen, aber so ganz stubenrein ist sie noch nicht.

Im Haus bewegt Spilla sich frei und geht auch mutig allein in den Garten. Sie fährt ohne Probleme im Auto mit und lässt sich, ohne zu zögern, das Geschirr anlegen. Wenn sie merkt, dass es raus geht, steht sie voller Erwartung mit den anderen Hunden im Flur und freut sich. Wenn es in der Küche raschelt, steht sie gleich vorne an und hofft darauf, ein Leckerchen zu ergattern. Die wichtigsten Dinge hat sie also bereits verinnerlicht!

Spilla ist zwar noch etwas unsicher, aber auch das wird von Tag zu Tag besser. Andere Hunde findet sie gut, geht aber erst einmal mit der nötigen Vorsicht und mit Bedacht auf sie zu. Ab und zu, wenn sie ihre „dollen fünf Minuten“ im Garten bekommt, hüpft sie wie ein Känguru von einem Hund zum anderen und fordert diese zum Spielen auf. Vermutlich wird Spilla sich zukünftig zu einer kleinen, kecken Motte entwickeln, sie ist jedenfalls auf dem besten Weg dahin.“

Spilla ist eine junge, agile Hündin, für die wir uns eine bewegungsfreudige Familie und einen vorhandenen netten und ebenso spielfreudigen Artgenossen wünschen. Außerdem sollte ihre Familie einen Garten haben, in dem der kleine Wirbelwind ausgelassen herumflitzen, aber auch in der Sonne dösen kann. Die Hundeschule gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm, denn auch das Hundeeinmaleins muss die hübsche Hundedame unbedingt noch lernen.

Insgesamt fehlt es Spilla noch ein wenig an Stabilität, aber dafür, dass sie erst vor zwei Wochen aus ihrem Zwinger ausgereist ist, schlägt sie sich tapfer und steckt voller Lebensfreude.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Spilla auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
(02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
beate.roeder@streunerherzen.com

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Spilla"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück