Anzeige-Nr. 1613876
vom 13.05.2022
316 Besucher
Hinweis von "Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.":
★ Lieber Tierfreund, haben Sie Interesse an der Adoption eines unserer Schützlinge, dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus, die Sie auf unserer Homepage www.canispro.de finden. Vielen Dank! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Ihr Team von CanisPRO e.V. ★

PABLO - auf dem Friedhof ausgesetzt

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Hütehund Border Shepherd Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.
Tierschutzinitiative CanisPRO e.V. 
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth

Telefon: 0177/4178279


Beschreibung
PABLO

Steckbrief
Name: Pablo
Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. Januar 2022
Geschlecht: Rüde
Größe: wird mittel bis groß
kastriert: nein

Pablo und seine vier Geschwister wurden auf einem Friedhof Nahe Sofia in Bulgarien ausgesetzt und sich dort alleine überlassen.

Regelmäßig füttert unsere Kollegin Daniela Lekova hier verwilderte und scheue Hunde, die sich ansonsten dem Menschen nicht nähern und immer wieder trifft sie hier auf von Menschen ausgesetzte und unerwünschte Welpen. Mal frei, mal im Sack verschnürt... oft auch verletzt und immer wieder findet Daniela Hunde, für die sie Futterplätze eingerichtet hat, vergiftet oder misshandelt oder sogar brutal ermordet vor.

So war es keine Frage, dass die Welpen hier nicht bleiben konnten.

Welpe für Welpe fand so den Weg in Danielas Auto. Unter ihnen auch Pablos Bruder Pico, ein kleiner Rüde, der mit dem Kopf in einer Plastikflasche steckte und von den Tierschützern erst einmal aus dieser herausgeschnitten werden musste,...

Ein neues Leben soll nun für die kleine Rasselbande beginnen - weit weg von Elend und Leid, Tierquälerei und Hass auf unsere Mitgeschöpfe, die auf unsere Hilfe so dringend angewiesen sind.

Optisch lässt sich vermuten, dass hier neben Hüte- wohl auch Herdenschutzhundgene zumindest anteilig mitgewirkt haben könnten und das neue Zuhause daher möglichst außerhalb der Stadt liegen sollte.

Im privaten Tierheim leben die fünf Hundekinder aktuell mit fünf weiteren Junghunden in einer Gruppe zusammen - aufwachsen sollten sie hier jedoch nach Möglichkeit nicht.

Es fehlt unseren Kollegen vor Ort an Zeit und Möglichkeiten, den Kleinen sowie den vielen weiteren Findelkindern gerecht zu werden.

Komplett bei Null fängt also die neue Familie mit Pablo an, der vom Hunde-ABC bisher noch nichts gehört hat.

Ein langer, manchmal sicherlich auch sehr steiniger Weg mag also vor ihm noch liegen, - doch sind wir uns sicher: Die Freude und das Glück, das Pablo mitbringt, werden überwiegen.

Wo ist die Familie, die Pablo ein neues Leben schenkt? Wer mag dem Hundekind die Welt eröffnen und mit ihm in Richtung Zukunft starten?

Mehrfach entwurmt, geimpft und mit Chip und EU-Heimtierausweis ist Pablo bereit, direkt von Bulgarien aus in sein Glück zu fahren.

Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de
Mobil: 0177/4178279

Der Anbieter "Tierschutzinitiative CanisPRO e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"PABLO - auf dem Friedhof ausgesetzt"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück