Anzeige-Nr. 1623381
vom 25.05.2022
318 Besucher

Vanga ist blind und verzweifelt

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hunderettung e.V.
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Deutsch Kurzhaar (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Sonstiges Land
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hunderettung e.V.
Hunderettung e.V. 
13053 Berlin

Telefon: +49-1515-7406197


Beschreibung
Vanga ist eine blinde Deutsch-Kurzhaarhündin, die sich im Tierheim von Georgien befindet. Sie ist circa 3-5 Jahre jung und ein kleiner Vertreter ihrer Rasse.

Sie wurde von ihrem Besitzer entsorgt. Am Anfang war sie sehr freundlich und anhänglich. Als sie aus Platzgründen in einen neuen Zwinger kam, wurde sie von anderen Hunden immer wieder gemobbt, gejagt und gebissen. Das ist eine sehr schlimme Situation für blinde Hunde. Seitdem ist sie unsicher geworden, versteht sich derzeit schlecht mit anderen Hunden - aus Angst.

Vanga braucht dringend Hilfe; für sie ist die Situation ganz furchtbar. Sie leidet und nimmt immer mehr an Gewicht ab. Sie wiegt nur 15 Kilogramm, zu wenig für ihre Rasse und Größe.

Sie braucht erfahrene Menschen, die ihr wieder durch viel Liebe und Ruhe eine Sicherheit im Leben geben. Dennoch genießt sie die täglichen Besuche der Helfer & wird langsam etwas fröhlicher.

https://www.youtube.com/watch?v=cRWLGDS7tcA
https://www.youtube.com/watch?v=bbMaLVQq8VQ

Wenn Sie sich für Vanga interessieren, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, mit ein paar Informationen zu sich und einer Telefonnummer. Andernfalls können wir uns leider nicht zurückmelden. Kontakt: hunderettung.costablanca@yahoo.de

Sie wird kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Heimtierausweis vermittelt.

Der Anbieter "Hunderettung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, für behinderte Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab September 2022 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Tbilisi nach Berlin
von Tbilisi nach München
von Tbilisi nach Hamburg
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Vanga ist blind und verzweifelt"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück