Anzeige-Nr. 1625649
vom 28.05.2022
108 Besucher

Amante sucht ein ruhiges Zuhause

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Pfote sucht Glück e.V. 
16816 Protzen

Telefon: 01736027178


Beschreibung
Amante und ihre Schwester lebten eine Weile vor dem Tierheim bei den anderen Straßenhunden. Sie kamen und blieben. Beide waren trächtig und wurden kastriert. Die Schwester durfte bereits ein neues Leben anfangen. Amante verschwand für Wochen, Sanda suchte sie, fand sie aber nicht. Eines Tages war sie wieder da, allerdings in keinem guten Zustand, sie humpelte und die Krallen bzw. Zehen an den beiden hinteren Pfoten sahen wie abgetrennt aus. Niemand weiß, was hier geschehen ist. Amante sollte natürlich nicht draußen bleiben und so nahm Sanda sie mit ins Tierheim.

Name: Amante
Rasse: Mischling
Geb.: ca. 2020
Geschlecht: weiblich
SH: ca. 55 – 60 cm
Kastriert: ja
Gesundheitliche Einschränkungen: SNAP-DX4-Test negativ, keine Operation notwendig, Wunden verheilt
Aufenthalt: seit dem 07.04.2022 im Tierheim in Rumänien

Amante ist eine vorsichtige Hündin, die nicht gleich jedem Menschen vertraut. Sie hat sicher ihre Erfahrungen gemacht. Trotzdem ist sie bei Menschen, die sie kennt, aufgeschlossen und freut sich. Amante braucht eine Familie, wo sie in Ruhe ankommen kann, wo niemand gleich viel von ihr verlangt und wo eventuell ein toller Hund mit ihr lebt. Amante ist sehr verträglich. Gerade ist die kleine Lucy mit zu ihr in den Zwinger gezogen, die beiden mögen sich.

Amante kommt von der Straße, ob sie überhaupt einmal bei den Menschen gelebt hat, wissen wir nicht, aber sie braucht eine gewisse Eingewöhungszeit, in der ihr vieles gezeigt wird. Umwelteinflüsse wie Autofahren, Geschirrspüler, Rasenmäher, Fernseher, das kennt Amante alles nicht. Auch das Leine laufen muss trainiert werden. Sie kommt, ohne viel zu kennen, aber sie wird ihre Menschen von sich überzeugen, dessen sind wir uns bewusst. Amante sollte in einem ebenerdigen Zuhause leben.

Wer sich für einen Hund aus dem Tierschutz interessiert sollte sich vorher doch über viele Dinge klar werden. Hunde aus dem Auslandstierschutz haben meist keine gute Vergangenheit oder kennen wenig. Jeder Hund hat seine eigene Individualität. Wir beraten Sie gerne im Erstgespräch über dieses Thema.
Unsere Hunde werden nur nach einem ausführlichen Vermittlungsgespräch sowie positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt.
Die Schutzgebühr enthält: Transport (nur mit Traces), Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Entflohung (und Kastration, wenn Alter entsprechend).
Wir lassen den SNAP® 4Dx testen, dieser beinhaltet Test auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Test, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden. (Nicht bei Welpen notwendig).

Bitte nur ernstgemeinte Anfragen an:
Tierschutzverein Pfote sucht Glück e.V.
E-Mail: pfotesuchtglueck@gmail.com
Kontaktformular Homepage: https://www.pfotesuchtglueck.de/kontakt-1/

Der Anbieter "Pfote sucht Glück e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Amante sucht ein ruhiges Zuhause"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück