Anzeige-Nr. 1626977
vom 30.05.2022
33 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Llara - eine imposante Schönheit

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Rafeiro do Alentejo HSH (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5+ Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit – jagst du den Alltag und die Sorgen weg… So oder so ähnlich stellen wir uns das Leben mit unseren hübschen Llara (wird Jara ausgesprochen) vor.

Llara wurde in einem spanischen Dorf gefunden. Die Dorfbewohner gingen eigentlich davon aus, dass sie zu einem Schäfer in den Bergen gehört, als sie aber nach zwei Wochen noch immer in dem Dorf herumstreunte, wurde unser spanisches Partnertierheim kontaktiert, welche die Hündin abholten und ins Tierheim brachten. Dort ist sie erstmal in Sicherheit und wird gut versorgt. Ein Dauerzustand sollte es aber nicht sein und so ist sie nun auf der Suche nach ihren passenden Menschen.

Der Rafeiro do Altentejo ist eine sehr alte Herdenschutzhundrasse. Wie viele andere HSH-Rassen (HSH = Herdenschutzhund) ist auch diese ein eigenständiger und selbstbewusster Vertreter ihrer Art.

Sie werden einen HSH nie dazu bekommen, gehorsam zu funktionieren, wie das ein Schäferhund oder Border Collie machen. Natürlich versteht sie ganz gut, was gemeint ist, aber ob das wirklich Sinn macht? 😉 Auch Sportskanonen werden in Llara keine Erfüllung finden. Natürlich geht sie gerne und auch ausgiebig spazieren, aber aus der Ruhe lässt sie sich dennoch nicht bringen.

Aktuell zeigt Llara recht wenige Züge eines waschechten HSH und geht freundlich auf alle Menschen und Hunde zu. Allerdings kann sich das auch im zukünftigen Zuhause etwas mehr ausprägen, wenn Llara einen Grund hat, auf etwas aufzupassen. Und das benötigt ein waschechter HSH zum Glücklichsein.

Aus diesem Grund wird unsere imposante Schönheit auch nur in ein Haus mit größerem sicher eingezäuntem Garten vermittelt. Für Llara suchen wir ein Zuhause ohne kleine Kinder.

Da wir über ihre Vergangenheit nichts wissen, müssen wir erstmal davon ausgehen, dass Llara noch nie in einem Haus gelebt hat. Sie wird sich also erstmal an alles gewöhnen und alltägliche Dinge (wie zum Beispiel Stubenreinheit, Alleinbleiben, kein Essen zu klauen, …) lernen müssen. Bei der Erziehung sollte man eine ruhige und geduldige, aber auch konsequente Art an den Tag legen.

Wenn Sie sich nun angesprochen fühlen und sich vielleicht sogar in unsere Llara verliebt haben, melden Sie sich bei uns. Sie wartet aus Sie.


Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Llara:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/llara-probiers-mal-mit-gemuetlichkeit/


Dieser Hund sucht noch eine Pflegestelle. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

geb. ca. 01/2017
Schulterhöhe: ca. 65 cm / 35 kg

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.

Schutzgebühr: 425 € (inkl. 75 € Transportkostenpauschale)

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Tanja Breitenstein
Email: breitenstein@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0171-9328623
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Llara - eine imposante Schönheit "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück