Anzeige-Nr. 1629522
vom 02.06.2022
34 Besucher

Milva - wartet im Tierheim Sardinien

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 0171-1246032


Beschreibung
Steckbrief

Name: Milva
Geboren: ca. 15.10.2021
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: im Wachstum, 42 cm (Stand April 2022)
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: schwarz mit weiß
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: alle

Garten: ja
Zweithund: gerne
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 415,-- Euro


Wunderschöne Augen

Milva und Mina Bionda wurden Mitte Februar am Castello di Pedres gefunden. Dies sind Steinruinen einer mittelalterlichen Burg, die mitten auf dem Land liegen, keinerlei Häuser sind in der Nähe.

Auf Sardinien ist es leider immer noch verbreitet, die Hunde nicht zu kastrieren. Kommt es dann bei den Hündinnen zu einer ungewollten Trächtigkeit, werden die Welpen einfach verschenkt. Die Übriggebliebenen, die keiner haben will, werden dann oft einfach ausgesetzt.

Dies war im Fall der beiden kleinen Hündinnen besonders grausam. Das Castello liegt sehr einsam und im Februar ist zu erwarten, dass sich dort keine Leute hin verirren, was natürlich für die Welpen den sicheren Tod bedeutet hätte. Sie waren viel zu klein, um sich selbst zu ernähren.

Doch Milva und Mina Bionda hatten unwahrscheinliches Glück, Wanderer hörten ihr Jammern und benachrichtigten die L.I.D.A, unser Kooperationstierheim. Die Kleinen wurden eingesammelt und sind jetzt in Sicherheit. Sie sind noch in der Quarantäne und werden geimpft, aber bald können sie in ein neues Zuhause nach Deutschland umziehen.

Die beiden Süßen sind besonders feine junge Hündinnen. Noch sind sie etwas zurückhaltend, man merkt, dass sie keine besonders guten Erfahrungen in ihrem bisherigen Leben gemacht haben, aber sie fangen an, die Streicheleinheiten zu genießen. Sie sind ausgeglichen und nicht überdreht.

Mina Bionda hat schon ihr Zuhause in Deutschland gefunden und durfte Ende April ausreisen.
.
Milva, diese Augen sind zum Verlieben ! Sie hat glänzendes schwarzes Fell mit ein paar weißen Abzeichen und wunderschönen auffälligen braunen Augen. Milva leidet sehr unter der Enge im Junghundegehege; das ganze Gewusel und die Unruhe sind ihr einfach zu viel. Als ich sie dann aber zu mir auf den Schoß nahm, genoss sie die Streicheleinheiten sehr. Sie ist eine ganz feine sensible Hündin, die jetzt dringend das Gehege verlassen muss, um endlich zur Ruhe kommen zu können.

Milva kennt natürlich noch nicht viel, aber mit Ihrer Hilfe wird sie dies alles sehr schnell lernen. Es ist eine wahre Freude, so ein Hundekind aufwachsen zu sehen und alle Schwierigkeiten zusammen zu meistern.

Ein Junghund braucht natürlich noch viel Erziehung, Geduld, Konsequenz, aber ihn durchs Leben zu begleiten, macht einfach nur Spaß. Am Fahrrad laufen oder Joggen gehen muss noch warten, bis die Gelenke richtig ausgewachsen sind, aber gegen ausgedehnte Spaziergänge und viel Spielen hat Milva sicher nichts einzuwenden. Auch den Besuch einer Hundeschule / Welpenschule fänden sie bestimmt spannend.

Hat die Kleine Sie genauso angesprochen wie mich ? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Milva kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Petra Niebuhr
Tel. 0171-1246032
petra.niebuhr@streunerherzen.com

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, für behinderte Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Milva - wartet im Tierheim Sardinien"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
35 - 4 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück