Anzeige-Nr. 1635868
vom 10.06.2022
22 Besucher

Mago - wartet im Canile Sardinien

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Maremmano-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 0177/3268509


Beschreibung
Steckbrief

Name: Mago
Geboren: ca. 01.01.2018
Rasse: Maremmano-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 60cm
Gewicht: -
Kastriert: folgt
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: weiß-braun
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: unbekannt
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: Canile Comunale Tortoli, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: nein
Hundeschule: bedingt

Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 475,-- Euro

Kuschelbär sucht hundeerfahrene Familie

Mago ist schon ein Hingucker. Mit seinem weichen langen Fell in rotbraun und weiß sieht er imposant aus. Das Gute: er ist ein echt freundlicher Hund. Mit Menschen zeigt er sich in unserem Kooperationstierheim in Tortoli auf Sardinien, absolut friedfertig. Als unkastrierter Rüde lebt er alleine in einem wenige Quadratmeter großen Zwinger und bekommt einmal am Tag ein wenig Auslauf auf dem Platz vor den Zwingern. Dann läuft er, streckt sich und verrichtet sein Geschäft. Die anderen Hunde ignoriert er. Erst als ein Rüde in seinem Zwinger sich aufspielt und ihn immer weiter verbellt und anknurrt, stellt er sich imposant vor den Zwinger und gibt eine passende Antwort.

Mago wurde erst 2021 im Tierheim aufgenommen. Eine Vorgeschichte ist uns leider nicht bekannt. Seitdem wartet er in dem kleinen Zwinger auf jede menschliche Zuneigung und auf wenige Minuten Freiheit am Tag. Eine traurige Situation.

Wir denken, dass Mago ein klasse Familienhund ist, der aber in erfahrene Hände muss. Zum einen können wir uns vorstellen, dass er Herdenschutzhundgene in sich trägt und zum anderen ist er von der Statur und Größe nichts für Hundeanfänger. Die Kommunikation muss von Anfang an eindeutig und klar sein, damit er sich nicht als Familienoberhaupt fühlt und die Situationen regeln möchte. Ob er mit anderen Hunden grundsätzlich verträglich ist, können wir nicht sagen. Daher würden wir ihn im Augenblick eher als Einzelhund sehen oder mit einer großen, freundlichen Hündin an der Seite.

Grundsätzlich suchen wir für unsere Herdenschutzhundmischlinge folgende Voraussetzungen:

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen.
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.
- Er sollte als Familienhund gehalten werden und nicht auf dem Grundstück bleiben müssen.
- Tägliche Gassigänge müssen auf der Tagesordnung stehen.

Er sollte weiterhin sozialisiert werden auf andere Hunde und ggf. benötigt man dafür einen Hundetrainer, da wir nicht absehen können, wie er an der Leine auf Spaziergängen anderen Hunden begegnet. Vermutlich kennt er keine Spaziergänge und war sein ganzes Leben auf sich alleine gestellt. Mago hat eine Vorgeschichte und darum suchen wir eben hundeerfahrene Menschen, die mit unterschiedlichen Situationen und Reaktionen des Hundes umgehen können.

Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen und Magos imposante und charakterstarke Erscheinung mögen, dann melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Mago kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mago - wartet im Canile Sardinien"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück