Anzeige-Nr. 1637501
vom 13.06.2022
19 Besucher

Juan

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierschutzverein ARCA e.V. 
76593 Gernsbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Tierliebe ist schön, und wir sehen dankbar, dass sich auch in Spanien immer mehr Menschen berufen fühlen, etwas für die streunenden Hunde zu tun und sich gegen die Populationsexplosion der halbwilden Katzen zu engagieren. Allerdings ist es leicht, die Verantwortung auf andere Schultern abzuschieben und zu denken, nun wäre man seiner Aufgabe enthoben. Was das für die Tierschützer, die täglich ihre Freizeit opfern, die jeden übrigen Pfennig in ihre Schützlinge stecken und die oft ihre eigene Familie zurückstellen, um helfen zu können, bedeutet, zeigt der Fall -Juan- deutlich.

Vor einigen Monaten kam Juan in die Obhut unserer Freunde von Dolmen Animal. Der sehr scheue und ängstliche Rüde lebte in einem Wohnviertel und hatte zumindest dort das große Glück, dass Anwohner ihm Futter und Wasser auf die Straße stellten. Als der kleine Juanito (vermutlich nach einem Autounfall) plötzlich hinkte, informierten seine Unterstützer den Tierschutzverein, die erstmal vor Ort schauten, wie schwer der bildhübsche Podenco-Mix verletzt war. Zu dieser Zeit war die Aufnahmekapazität von Dolmen Animal schon mehr als erfüllt, die finanzielle Situation (wie so oft) eine einzige Katastrophe, die nur durch den unermüdlichen Einsatz und viel Hoffnung seitens der Freiwilligen nicht in den Abgrund führte.
Schnell stellt man fest, dass der im Mai ca. ein Jahr alte Rüde nicht auf der Straße bleiben konnte – er ließ sich aber auch nicht ohne weiteres einfangen, und nur mit Hilfe der Anwohner und einer Lebendfalle kam Juan dann endlich in die dringend nötige tierärztliche Behandlung.
An dieser Stelle hätte Juanito dringend Paten gebraucht, um seine Therapie zu finanzieren, aber seine alten Freunde hatten ihn alle vergessen. Nicht ein Anruf erreichte unsere Freunde, und sei es nur die Nachfrage gewesen, wie es dem verletzten Tier denn jetzt ginge.
Die Verletzung des extrem schüchternen Rüden entpuppte sich als eine heftige Prellung, schmerzhaft und langwierig zwar, aber mit der Sicherheit, dass alles komplett ausheilen wird. Dafür brauchte Juanito aber Ruhe und das ist im Tierheim nicht wirklich zu bieten. Also kratzten unsere Freunde wieder alle Reserven zusammen und schickten Juan in eine Tierpension, wo er sich erholen konnte. Am Anfang war an eine Vermittlung nicht zu denken, denn unser liebenswerter Charmeur ließ sich nicht berühren, war immer im Fluchtmodus und zeigte sich in keiner Weise interessiert, in Kontakt mit den Zweibeinern zu treten. Auch hier zeigt sich die wichtige Arbeit der Tierschützer. Juanito hat mittlerweile seine Lebensfreude gefunden, er spielt und schmust – und natürlich ist seine Prellung inzwischen längst vergessen und er ist zum Supersportler mutiert. Nach wie vor ist Juanito ein ruhiger und zärtlicher Zeitgenosse, der nicht überschwänglich neue Freundschaften sucht, der aber inzwischen sehr gern langsam Kontakt aufnimmt und dann umso fröhlicher und zutraulicher ist.

Juan sucht ein ruhiges Zuhause, wo man ihm Zeit lässt zu verstehen, dass er in Sicherheit ist und geliebt wird. Der junge Rüde möchte viel lernen und ist bewegungsfreudig, er braucht aber Führung und Vertrauen, um erst einmal wirklich anzukommen, bevor er ein Vorzeigehund werden kann, der seinen Besitzern so manch bewundernden Blick einbringen wird. Juan ist charmant und schon jetzt ein Liebling unserer Partner, weil er so weich ist und sehr einfühlsam mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern interagiert.

Juanito wartet auf gepackten Köfferchen auf sein Go! in ein neues Leben, kommt es vielleicht von Ihnen?

Der Anbieter "Tierschutzverein ARCA e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Juan"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
35 - 4 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück